Erste Smartwatch von Casio kostet so viel wie Apple Watch Sport

Vor allem in den 80er und 90er Jahren war Casio für seine Armbanduhren berühmt
Vor allem in den 80er und 90er Jahren war Casio für seine Armbanduhren berühmt(© 2015 CC: Flickr/monikahoinkis)

Casio entwickelt seine erste Smartwatch: Der neue Chef des renommierten Uhrenherstellers, Kazuhiro Kashio, hat offenbar angekündigt, dass es bald eine Casio-Smartwatch geben wird. Diese soll bis März 2016 fertig sein und zunächst in Japan und den USA erscheinen.

In einem Dokument, das dem Wall Street Journal vorliegen soll, verrät Kashio auch, welche Eigenschaften Casio bei der Smartwatch wichtig seien: Das Ziel sei es, "ein Gerät zu produzieren, das nicht einfach kaputt geht, dass sich einfach anlegen lässt und das sich beim Tragen gut anfühlt." Auch von der Zielgruppe für das Wearable hat der Casio-Chef offenbar eine sehr genaue Vorstellung: Männer, die gerne an Outdoor-Aktivitäten teilnehmen und Sport treiben.

Smartwatch für Einsteiger

Laut Kashio sei es außerdem ein Ziel, die Smartwatch günstig anbieten zu können. Casio ziele auf den Einsteiger-Bereich der Wearables – demnach soll die Uhr nicht mehr kosten als die Apple Watch Sport, deren Einführungspreis 349 Dollar beträgt. Das Unternehmen aus Japan erhofft sich, durch die Verkäufe der Uhr in kurzer Zeit 80 Millionen Dollar umzusetzen, um das Smartwatch-Geschäft dann ausweiten zu können.

Casio war vor allem gegen Ende des letzten Jahrtausends für seine Armbanduhren bekannt, die oftmals mehr Funktionen besaßen, als lediglich die Zeit anzuzeigen. So gab es beispielsweise kleine Taschenrechner oder Übersetzungscomputer für das Handgelenk. Ob dieser Ruf ausreicht, um sich an dem hart umkämpften Wearable-Markt gegen High-End-Produkte wie die Apple Watch oder die Motorola Moto 360 durchzusetzen, erfahren wir in etwa einem Jahr.


Weitere Artikel zum Thema
Holo 360 & Leap Ware: Acer stellt 360-Grad-Kamera und Fitness-Weara­ble vor
Guido Karsten
Acer Leap Ware
Acer hat zwei neue Gadgets vorgestellt. Neben der Fitness-Smartwatch Leap Ware kommt das Holo 360: Eine 360-Grad-Kamera mit LTE-Modul und Android.
iOS 11: Apple Music soll zur Platt­form für Apples eigene Serien werden
Michael Keller
Serien wie Carpool Karaoke sollen Apple Music unter iOS 11 auszeichnen
Apple Music soll unter iOS 11 zum Anlaufpunkt für alle Arten von Medien werden: Auch seine eigenen Serien will Apple über die App ausspielen.
Apple-Patent: Künf­tig sollt Ihr Euer iPhone kabel­los am Router aufla­den
Apple arbeitet am kabellosen Aufladen über größere Distanzen
Das iPhone kabellos aufladen und im Internet surfen: Einem Patent zufolge arbeitet Apple daran, Daten und Strom gleichzeitig zu übertragen.