Erster Computer mit Windows 10 und Snapdragon 835 kommt bald

Der Snapdragon 835 kommt wohl schon bald in einem Windows-10-System zum Einsatz
Der Snapdragon 835 kommt wohl schon bald in einem Windows-10-System zum Einsatz(© 2017 Qualcomm)

Schon bald soll der erste Windows-10-PC mit einem Snapdragon 835 als Antrieb erscheinen – das bestätigte Qualcomm im Rahmen der IFA, wie Windowslatest meldet. Schon länger ist bekannt, dass der Chipsatz das Desktop-Betriebssystem unterstützt.

Der Release des Geräts sei demnach für das vierte Quartal 2017 geplant. Wann genau, lässt der Chip-Hersteller offen. Details zum Preis oder zur Ausstattung ließ das Unternehmen ebenfalls unerwähnt. Voraussichtlich wird es sich aber um einen kompakten Rechner handeln, der auch LTE als Mobilfunkverbindung unterstützt. Allzu günstig wird der Snapdragon-PC aber womöglich nicht.

Enthüllung des Nachfolgers steht kurz bevor

Es ist keine Überraschung, dass der Snapdragon 835 auch außerhalb von Smartphones Einsatz findet. Bereits zur Enthüllung des ARM-Chips Anfang 2017 verkündete Qualcomm, dass der SoC auch Windows 10 unterstützt. Unterdessen steht offenbar schon der Snapdragon 836 kurz vor seiner Enthüllung. Gerüchten zufolge kommt der Chipsatz im Xiaomi Mi Mix 2 zum Einsatz, das am 11. September vorgestellt wird. Somit könnte Qualcomm den Snapdragon 836 kurz zuvor präsentieren.

Ob das Mi Mix 2 tatsächlich mit einem Snapdragon 836 ausgestattet ist, bleibt abzuwarten, ist es doch nicht das erste Smartphone, dem der Chip vorausgesagt wurde. Auch beim Galaxy Note 8 hieß es, dass es das erste Smartphone mit dem neuen Qualcomm-SoC sein könnte. Nun ist das Gerät aber erschienen und mit einem Snapdragon 835 ausgerüstet. Im für Oktober erwateten Google Pixel 2 soll allerdings ebenfalls ein Snapdragon 836 verbaut sein.


Weitere Artikel zum Thema
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?
Jaybird RUN im Test: In-Ear-Kopf­hö­rer mit exzel­len­tem Sound
Alexander Kraft
Die RUN sind die ersten "truly wireless"-Kopfhörer von Jaybird und überzeugen auf Anhieb.
Mit den Kopfhörern X3 und Freedom überzeugte uns Jaybird bereits. Mit den neuen RUN wollen sie aus dem Erfolgssprint einen Marathon machen. Der Test.