Pixel 2 soll im Oktober samt neuem Snapdragon 836-Chip vorgestellt werden

So könnte das Google Pixel 2 XL aussehen
So könnte das Google Pixel 2 XL aussehen(© 2017 Concept Creator)

Google hat Androi 8.0 Oreo veröffentlicht und eigentlich hatten wir mit dem Pixel 2 zum Start des Betriebssystems auch ein neues Premium-Smartphone erwartet. Wie der Leak-Spezialist Evan "evleaks" Blass nun via Twitter verrät, soll es bis zur offiziellen Vorstellung des Pixel-Nachfolgers aber noch ein Weilchen dauern.

Während für die zuletzt erschienenen Nexus-Geräte sowie für die Pixel-Smartphones schon Factory-Images mit Android 8.0 Oreo bereitliegen, lässt das erste Premium-Smartphone, das mit dem Betriebssystem erscheinen sollte, auf sich warten. Blass zufolge plant Google die offizielle Vorstellung des Gerätes erst für den 5. Oktober. Womöglich hat dies aber mit dem neuen Chipsatz zu tun, der laut des Leak-Experten verbaut sein soll.

Genaue Bezeichnung weiter unklar

Als Herzstück soll im Pixel 2 und Pixel 2 XL nämlich der Snapdragon 836 verbaut sein, bei dem es sich um eine verbesserte Variante des aktuellen Premium-Chipsatzes Snapdragon 835 handeln sollte. Schon im vergangenen Jahr führte Qualcomm im Herbst mit dem Snapdragon 821 noch ein Upgrade zum Snapdragon 820 ein, bevor dann im Frühjahr mit dem Snapdragon 835 die nächste Chip-Generation erschien. Bisher ist noch kein Smartphone bekannt, das mit dem Snapdragon 836 ausgestattet ist.

Evan Blass spricht in seinem Tweet nur von den "Pixel-Smartphones der zweiten Generation". Ob die neuen Google-Geräte also wirklich Pixel 2 und Pixel 2 XL heißen werden, bleibt vorerst noch unklar. Dafür gibt es schon einige andere Dinge, die wir über die ersten Premium-Smartphones mit Android 8.0 Oreo erfahren haben.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 mit 6 GB RAM und mehr Spei­cher kommt nach Deutsch­land
Guido Karsten
Das Nokia 8 in der Farbe "Polished Blue"
Das Nokia 8 ist erst vor wenigen Wochen in Deutschland auf den Markt gekommen. Nun soll auch die stärkere Variante mit mehr Speicher folgen.
Face­book testet WhatsApp-Button inner­halb seiner Android-App
Christoph Lübben
Womöglich erhält auch die finale Version von Facebook bald einen WhatsApp-Button
Direkt zu WhatsApp gelangen: Facebook soll eine Funktion testen, die Euch von Facebook zum Messenger wechseln lässt, ohne Umwege.
"Sky Sport"-App schickt Euch Videos gerade gefal­le­ner Bundes­liga-Tore
Guido Karsten
Sky Sport News HD können zahlende Abonnenten auch über die "Sky Sport"-App streamen
Euer Lieblingsverein spielt und Ihr seid unterwegs? Statt nur Nachrichten aus dem Liveticker zu lesen, könnt Ihr nun gefallene Toren direkt sehen.