So soll das Google Pixel 2 XL aussehen

Das Google Pixel 2 XL soll ein 6-Zoll-Display besitzen
Das Google Pixel 2 XL soll ein 6-Zoll-Display besitzen(© 2017 Android Police)

Mit diesem Design könnte das Pixel 2 XL auf den Markt kommen: Im Internet kursiert ein Bild, auf dem das Vorzeigemodell von Google für das Jahr 2017 zu sehen sein soll. Der Abbildung nach schließt sich Google dem Trend zu größeren Displays an.

Das mutmaßliche Bild des Pixel 2 XL wurde von Android Police veröffentlicht und soll aus einer sehr zuverlässigen Quelle stammen. Zwar könne es sein, dass Google bis zum Release noch Änderungen vornimmt; im Großen und Ganzen soll das Renderbild aber einen guten Eindruck davon vermitteln, wie der Nachfolger des Pixel XL tatsächlich aussehen wird. Für das Smartphone hat Hersteller LG offenbar einige Anleihen beim ersten großen Pixel genommen: so zum Beispiel in Bezug auf die abgerundeten Ecken, das Logo und das "Glasfenster" im oberen Viertel der Rückseite.

Features von LG G6 und HTC U11

Aber das Design weist auch einige Änderungen auf: So befindet sich der Fingerabdrucksensor nun unter dem "Glasfenster", das zudem beim Google Pixel 2 XL deutlich kleiner ausfällt als beim Vorgänger. Auch gibt es keinen Antennenstreifen im unteren Bereich der Rückseite mehr. Ob und wie weit die Kameralinse aus dem Gehäuse herausragt, lässt sich anhand des Bildes leider nicht eindeutig sagen.

Auf der Vorderseite des Google Pixel 2 XL soll sich ein AMOLED-Display von LG befinden, das in der Diagonale 6 Zoll misst und ein 2:1-Format bietet. Dies ist nicht das einzige Feature, das von einem bereits erhältlichen Vorzeigemodell bekannt ist: Das große Pixel-Smartphone für 2017 soll Android Police zufolge über einen druckempfindlichen Rahmen verfügen, mit dem Nutzer zum Beispiel den Google Assistant aufrufen können – ähnlich wie das "Edge Sense"-Feature des HTC U11. Wann und unter welchem Namen das "Taimen" erscheinen soll, ist aktuell noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.