Erstes Galaxy Note 4 erhält Android 5.0 Lollipop

UPDATEHer damit !23
In Polen soll der Rollout des Lollipop-Updates für das Galaxy Note 4 am 11. Februar beginnen
In Polen soll der Rollout des Lollipop-Updates für das Galaxy Note 4 am 11. Februar beginnen(© 2014 CURVED Montage)

Update vom 12. Februar, 14:25 Uhr: Auch in Südkorea beginnt nun laut GSMArena der Rollout des Updates. Das Galaxy Note 4 mit Exynos-Prozessor des Mobilfunkunternehmens SK Telecom Network erhält Android 5.0 Lollipop bereits als OTA-Update.

Ist es jetzt für das Samsung Galaxy Note 4 endlich so weit? Nach unzähligen Meldungen aus den letzten Wochen, die alle auf das nahende Lollipop-Update hindeuteten, scheint es nun wirklich zu kommen – zumindest in Polen soll der Rollout via OTA am 11. Februar starten.

Das OTA-Update auf die Version Android 5.0.1 ist dabei aber zunächst nur für das Galaxy Note 4 mit der Modellnummer SM-N910C verfügbar, berichtet SamMobile. Diese Nummer bezeichnet die Version des Smartphones, die vom Exynos-Prozessor angetrieben wird. Laut SamMobile könnte es aber noch bis zu einem Monat dauern, bis das Update für das koreanische Phablet auf der ganzen Welt verfügbar ist.

Hoffnung auf baldigen Release

Da Polen unser Nachbarland ist, wächst allerdings die Hoffnung, dass es keine vier Wochen dauern wird, bis Lollipop für das Galaxy Note 4 auch hierzulande verfügbar sein wird. Auch die Einschränkung auf die Exynos-Variante des Vorzeigemodells sollte kein Grund zur Panik sein – die Version mit Snapdragon-Prozessor dürfte kurz darauf ebenfalls mit Android 5.0.1 Lollipop ausgestattet werden.

Ein wenig Misstrauen ist bei Nutzern allerdings mehr als verständlich: Für kein anderes Gerät gab es so viele Meldungen, dass es mit dem Update nun aber wirklich losgeht – und das dann doch wieder nur vertröstet wurde. Erst vor ein paar Tagen hatte es geheißen, dass der Release des aktualisierten Nutzerhandbuchs für das Galaxy Note 4 das Nahen des Updates bedeute. Alle Gerüchte zu Android 5.0 Lollipop und den Geräten namhafter Hersteller findet Ihr in unserer Übersicht zum Thema.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten20
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen19
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Galaxy S9 soll im April in den Handel kommen
Christoph Lübben
Der Rand des Galaxy S9-Displays soll an der Unterseite besonders schmal sein
Womöglich kommt das Galaxy S9 erst im April 2017 in den Handel. Es soll Probleme bei der Produktion eines benötigten Chipsatzes geben.