Event zum Google Pixel 2: Teaser hebt Akku, Speicher und Kamera hervor

Das Google Pixel 2 und das Google Pixel 2 XL werden in Kürze der Öffentlichkeit präsentiert. Was wir von den kommenden Top-Smartphones zu erwarten haben, teasert Google nun in einem kurzen Video an, in dem das Unternehmen auch den Termin der Präsentation bestätigt.

Google hat einen kurzen Clip veröffentlicht, der den 4. Oktober 2017 als Termin zur Präsentation von neuen Geräten nennt – wohl das Google Pixel 2 und das Google Pixel 2 XL. Ihr findet das Video oberhalb dieses Artikels. Zeitgleich hat das Unternehmen eine "Made by Google"-Webseite eingerichtet, auf der zu einem späteren Zeitpunkt womöglich Details zu den kommenden Geräten auftauchen. Der Clip selbst zeigt einige Google-Suchanfragen zum Thema Smartphones.

Das Erbe des Kamera-Siegers

Gleich zu Beginn des Videos taucht die Frage "Was stimmt nicht mit dem Akku meines Telefons?" auf. Dies könnte darauf hindeuten, dass Google Pixel 2 und Google Pixel 2 XL lange Akkulaufzeiten aufweisen. Beide Geräte sind voraussichtlich mit einem unveränderten Stock-Android ausgestattet und dürften daher weniger Energie verbrauchen als vergleichbare Smartphones, die zusätzlich noch eine angepasste Benutzeroberfläche besitzen. Die Zeile "Wieso hat mein Telefon ständig keinen Platz?" weist offenbar darauf hin, dass die kommenden Vorzeigemodelle von Google viel Speicherplatz besitzen.

Eines der Hauptmerkmale der beiden Smartphones wird wohl die Kamera sein: Die Frage "Wieso sind meine Fotos ständig unscharf?" wird in dem Video kurz markiert und somit besonders hervorgehoben. Da schon die Kamera des Google Pixel von DxOMark zur besten Smartphone-Knipse gekürt wurde, treten die Nachfolgermodelle Pixel 2 und Pixel 2 XL hier auch in große Fußstapfen. Ob sie den Fotografie-Erwartungen gerecht werden, erfahren wir dann wohl vielleicht schon im kommenden Monat.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Darum enthält Google Maps enthält frei erfun­dene Stra­ßen
Guido Karsten
Das Kartenmaterial von Google Maps enthält mit voller Absicht der Macher auch einige Fehler
Einige Straßen und sogar Orte im Kartenmaterial von Google Maps gibt es gar nicht. Offenbar hat der Betreiber sie aber absichtlich eingefügt.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.