Statt Messenger: Testlauf mit WhatsApp in Facebook-App

Weg damit !55
Bald könnnen offenbar von Facebook aus Nachrichten an WhatsApp-Kontakte versendet werden
Bald könnnen offenbar von Facebook aus Nachrichten an WhatsApp-Kontakte versendet werden(© 2015 Facebook Developer)

Noch nicht einmal zwei Wochen ist es her, dass Facebook seine F8-Konferenz abhielt und erklärte, in welche Richtungen sich das Unternehmen weiterentwickeln wird – und schon gibt es die nächste große Veränderung zu berichten: Laut Tech2 testet Facebook aktuell eine neue Version seiner Haupt-App für Android, in die offenbar WhatsApp integriert ist.

Dem Bericht zufolge zeigt die neue Facebook-App unter Einträgen nun einen weiteren Button im Stil des WhatsApp-Logos an. Über diesen soll der Inhalt des Eintrags direkt an einen WhatsApp-Kontakt gesendet werden können. Das Feature ist ein erster Schritt, das soziale Netzwerk direkt mit dem 2014 eingekauften Messenger zu verbinden.

Ausgegliederter Facebook Messenger wird durch WhatsApp ersetzt

Auf der F8-Konferenz verlor Mark Zuckerberg noch kein Wort über die neue Funktion, die offenbar bereits im Rahmen der Facebook-App für Android getestet wird. Auch wirkt der Schritt der Integration von WhatsApp in Facebook zunächst etwas überraschend, gliederte das Unternehmen doch vergangenes Jahr erst den bereits enthaltenen Facebook Messenger aus der Haupt-App aus.

Bei der F8-Konferenz erklärte Facebook allerdings, dass sich der Messenger zu einer Plattform mit einer Reihe von Zusatzfunktionen und ergänzenden Apps weiterentwickeln werde. Den Platz des einfachen Messengers übernimmt an dessen Stelle offenbar schon bald WhatsApp, auch wenn den Berichten zufolge bereits an der Möglichkeit gearbeitet wird, auch Nachrichten direkt zwischen WhatsApp und dem Facebook Messenger auszutauschen.

Die Frage ist, was mit den Nutzerdaten beider Dienste in Zukunft geschehen wird. WhatsApp-Gründer Jan Koum hatte in der Vergangenheit versichert, dass WhatsApp unabhängig bleiben und kein Datenbankabgleich zwischen dem Messenger und Facebook geschehen werde. Wenn Facebook oder auch der Facebook Messenger nun mit WhatsApp verbunden wird, liegt der Gedanke nahe, dass sich dies womöglich doch schon bald ändern könnte.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8, LG G6 und Co.: Diese Top-Smart­pho­nes kommen im Früh­jahr 2017
Marco Engelien
Sämtliche Hersteller werden 2017 neue Geräte zeigen. Dazu gehören auch Asus, Samsung und HTC.
Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Auf die folgenden Highend-Smartphones können sich Nutzer voraussichtlich freuen.
Poké­mon GO: Mons­ter­jagd sorgte 2016 für 950 Millio­nen Dollar Umsatz
Michael Keller1
Pokémon GO bietet viele In-App-Käufe – zum Beispiel für Lock-Module
Pokémon GO war im Jahr 2016 ein großer Erfolg: Der generierte Umsatz des Augmented-Reality-Spiels lag Ende des Jahres bei rund 950 Millionen Dollar.
Xperia Z5 und Z5 Premium: Sony rollt das Update auf Android Nougat aus
Das Sony Xperia Z5 erhält endlich das Update auf Android Nougat
Hallo, Nougat: Für das Xperia Z5 und Z5 Premium hat der Rollout auf Android 7.0 begonnen. Besitzer des Z5 Compact müssen noch warten.