Statt Messenger: Testlauf mit WhatsApp in Facebook-App

Weg damit !55
Bald könnnen offenbar von Facebook aus Nachrichten an WhatsApp-Kontakte versendet werden
Bald könnnen offenbar von Facebook aus Nachrichten an WhatsApp-Kontakte versendet werden(© 2015 Facebook Developer)

Noch nicht einmal zwei Wochen ist es her, dass Facebook seine F8-Konferenz abhielt und erklärte, in welche Richtungen sich das Unternehmen weiterentwickeln wird – und schon gibt es die nächste große Veränderung zu berichten: Laut Tech2 testet Facebook aktuell eine neue Version seiner Haupt-App für Android, in die offenbar WhatsApp integriert ist.

Dem Bericht zufolge zeigt die neue Facebook-App unter Einträgen nun einen weiteren Button im Stil des WhatsApp-Logos an. Über diesen soll der Inhalt des Eintrags direkt an einen WhatsApp-Kontakt gesendet werden können. Das Feature ist ein erster Schritt, das soziale Netzwerk direkt mit dem 2014 eingekauften Messenger zu verbinden.

Ausgegliederter Facebook Messenger wird durch WhatsApp ersetzt

Auf der F8-Konferenz verlor Mark Zuckerberg noch kein Wort über die neue Funktion, die offenbar bereits im Rahmen der Facebook-App für Android getestet wird. Auch wirkt der Schritt der Integration von WhatsApp in Facebook zunächst etwas überraschend, gliederte das Unternehmen doch vergangenes Jahr erst den bereits enthaltenen Facebook Messenger aus der Haupt-App aus.

Bei der F8-Konferenz erklärte Facebook allerdings, dass sich der Messenger zu einer Plattform mit einer Reihe von Zusatzfunktionen und ergänzenden Apps weiterentwickeln werde. Den Platz des einfachen Messengers übernimmt an dessen Stelle offenbar schon bald WhatsApp, auch wenn den Berichten zufolge bereits an der Möglichkeit gearbeitet wird, auch Nachrichten direkt zwischen WhatsApp und dem Facebook Messenger auszutauschen.

Die Frage ist, was mit den Nutzerdaten beider Dienste in Zukunft geschehen wird. WhatsApp-Gründer Jan Koum hatte in der Vergangenheit versichert, dass WhatsApp unabhängig bleiben und kein Datenbankabgleich zwischen dem Messenger und Facebook geschehen werde. Wenn Facebook oder auch der Facebook Messenger nun mit WhatsApp verbunden wird, liegt der Gedanke nahe, dass sich dies womöglich doch schon bald ändern könnte.

Weitere Artikel zum Thema
iOS: Apple Maps und Face­book Messen­ger funk­tio­nie­ren wieder
Francis Lido1
Apple Maps ist wieder erreichbar
Apple Maps war stundenlang down, der Facebook Messenger stürzte unter iOS ab. Beide Probleme sind nun behoben.
Face­book könnte euch in Zukunft die Augen öffnen
Francis Lido
Facebook könnte künftig viele verunglückte Fotos retten
Facebook arbeitet an einer Technologie, die geschlossene Augen auf Fotos öffnen kann. Die genutzte Methode kommt bereits woanders zum Einsatz.
Xiaomi Mi8 soll im August nach Europa kommen – ohne 256 GB Spei­cher
Christoph Lübben6
Das Xiaomi Mi8 soll bald nach Europa kommen, doch nicht in allen Ausführungen
In wenigen Monaten ist das Xiaomi Mi8 offenbar auch in Europa erhältlich. Allerdings bietet der Hersteller dann wohl nur zwei Varianten an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.