Facebook Messenger zeigt nun automatisch startende Werbevideos an

Der Facebook Messenger enthält nun offenbar nervige Werbung
Der Facebook Messenger enthält nun offenbar nervige Werbung(© 2017 CURVED)

Es kommt Bewegung in den Facebook Messenger – nur vielleicht nicht so, wie ihr denkt: Künftig will das Unternehmen Werbung im Messenger anzeigen. Da es automatisch abspielende Videos werden sollen, könnte das Vorhaben mehrere Nachteile für Nutzer haben. Viele Details sind zu dem Vorhaben aber noch nicht bekannt.

Seit Montag hat der Rollout der Werbung begonnen, sodass die ersten Nutzer bereits Spots im Messenger sehen können, wie Recode berichtet. Die automatisch startenden Werbevideos sollen direkt neben euren Nachrichteneingängen angezeigt werden. Noch ist aber wohl offen, ob die Neuerung permanent ist: Für Facebook habe die Nutzererfahrung immer noch oberste Priorität, in den kommenden Wochen will der Social-Media-Riese daher das Feedback zu der Neuerung beobachten. Sollte das Ganze nicht gut ankommen, könnten die Spots also vielleicht auch wieder verschwinden.

Problem für langsame Smartphones?

Vor einer Weile hat Facebook bereits Werbung für den Messenger getestet – allerdings nicht in Form von Autoplay-Videos. Dieser Schritt soll sich aber nicht darauf ausgewirkt haben, wie und wie häufig Nutzer die App verwenden. Bei automatisch startenden Clips könnte das Ganze anders werden: Die Nutzung des Messengers dürfte dadurch viel mehr mobiles Datenvolumen verbrauchen. Auf besonders langsamen Smartphones könnte es zudem zu Rucklern kommen, da die Clips womöglich die Leistungsanforderungen der App erhöhen.

Facebook finanziert sich größtenteils über Werbung. Demnach ist es aus Sicht des Unternehmens nur verständlich, dass sie weitere Möglichkeiten erforschen, um diese in ihre Dienste und Apps einzubinden. Wie die automatisch startenden Videos ankommen werden, weiß Facebook selbst noch nicht ganz. Der Social-Media-Riese geht aber davon aus, dass sich das Nutzerverhalten durch die Spots nicht groß verändern wird.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book hat hunderte Millio­nen Pass­wör­ter unver­schlüs­selt gespei­chert
Christoph Lübben
Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat derzeit wohl regelmäßig mit Datenpannen zu tun
Ihr bekommt womöglich bald eine Mail von Facebook: Erneut gab es eine Datenpanne – in diesem Fall waren unzählige Passwörter als Klartext gesichert.
Wie WhatsApp: Face­book Messen­ger erhält Zitier-Funk­tion für Antwor­ten
Francis Lido
Der Facebook Messenger bekommt ein beliebtes WhatsApp-Feature
Der Facebook Messenger lässt euch nun Nachrichten zitieren, um euch direkt darauf zu beziehen. Besonders Gruppen-Chats dürften davon profitieren.
Apple Music: "Entde­cken"-Rubrik sortiert sich neu
Christoph Lübben
Apple Music hat ein "Entdecken"-Tab, das serverseitig ein Update bekommen hat
In Apple Music sieht das "Entdecken"-Tab nun anders aus. Das könnte auch eine Vorbereitung auf den Video-Streaming-Dienst von Apple sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.