Facebook überarbeitet News-Feed-Design und Kamerafunktion

Facebook ändert das Design auch im Kommentarbereich
Facebook ändert das Design auch im Kommentarbereich(© 2017 Facebook)

Facebook hat eine Reihe von Änderungen angekündigt. Diese sollen nach und nach in den kommenden Wochen eingeführt werden und sowohl Nutzer der Desktop- als auch der Mobilversion betreffen. Vor allem der Newsfeed wird sich deutlich wandeln.

In einem Beitrag im Facebook Newsroom erläutern die für das Produktdesign zuständigen Shali Nguyen und Ryan Freitas die Anpassungen im Detail. Die wichtigsten Ziele: Der mit der Zeit immer komplexer gewordene Newsfeed soll übersichtlicher und kommunikativer werden.

Der Kommentarbereich wird deutlich umgestaltet

Vor allem auf den Kommentarbereich kommen große Veränderungen zu. Denn Kommentare seien die bevorzugte Art der Nutzer, sich über Posts auszutauschen. In Zukunft werde die Sektion eher wie ein Chatverlauf mit Sprechblasen aussehen. Dadurch soll einfacher nachvollziehbar sein, welche Kommentare eine direkte Antwort auf andere Kommentatoren darstellen und welche Texte sich auf den Ursprungspost selbst beziehen.

Darüber hinaus sollen weitere Anpassungen für mehr Übersicht im Newsfeed sorgen. Unter anderem verbessere sich durch größere Vorschaubilder für verlinkte Seiten die allgemeine Lesbarkeit. Texte sollen durch einen höheren Farbkontrast ebenfalls besser lesbar werden. Die Like-, Kommentar- und Share-Buttons fallen künftig größer aus, um offenbar leichter antippbar zu sein. Neben Posts und Kommentaren stehende Profilbilder sind künftig rund statt wie bisher eckig.

Facebook-Kamera erhält GIF-Feature

Um die Navigation einfacher zu gestalten, soll besser erkennbar werden, wohin Links führen und mit welchem Post Ihr gerade interagiert, während Ihr Euch in einem Beitrag befindet. Zudem werde ein Zurück-Button es einfacher machen, aus einem einzelnen Post zum Newsfeed zurückzukehren.

Die geplanten Änderungen am Kamera-Interface fallen dagegen wohl etwas dezenter aus. Zum einen soll ein neues Feature es ermöglichen, zwei Sekunden lange GIFs aufzunehmen und diese über die Facebook-Story-Funktion, im Newsfeed oder via Messenger zu teilen. Außerdem könnt Ihr in Zukunft direkt über das Kamera-Interface einen Live-Stream starten oder Textbeiträge erstellen und diese als Bilder teilen.

Weitere Artikel zum Thema
In Insta­gram Stories könnt ihr nun per Sticker Fragen stel­len
Christoph Lübben
So sehen die Frage-Antwort-Sticker in Instagram aus
Per Sticker könnt ihr jetzt in Instagram Fragen an eure Follower formulieren. Und sogar auf Gegenfragen mit einer Story antworten.
Face­book hat ein Problem mit der Unab­hän­gig­keits­er­klä­rung
Christoph Lübben
Facebook prüft Inhalte auch durch eine künstliche Intelligenz
Eine KI von Facebook hat offenbar eine Textpassage der Unabhängigkeitserklärung entfernt. Es lag wohl ein Verdacht auf Hassrede vor.
Face­book testet neue Funk­tion gegen Spoi­ler
Francis Lido
Die Facebook-App soll euch zukünftig vor Spoilern schützen
Ihr habt Angst vor Spoilern zu eurer Lieblingsserie? Zumindest auf Facebook könnten diese auch bald seltener begegnen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.