Fies: So macht sich Samsung über Huawei lustig

Nicht meins16
Das Galaxy Note 20 Ultra ist das jüngste Flaggschiff von Samsung
Das Galaxy Note 20 Ultra ist das jüngste Flaggschiff von Samsung(© 2020 CURVED)

Huawei hat in Europa durch die Android-Sperre enorm an Relevanz verloren. Jetzt kommt zu allem Überfluss auch noch Samsung um die Ecke und macht sich über die Situation des Konkurrenten lustig. Das Unternehmen will Huawei-Nutzer ins eigene Lager holen.

Samsung hat auf seinem britischen Twitter-Kanal einen Tweet abgesetzt, der nicht nur ein Angebot für Kaufinteressierte enthält, sondern auch eine fiese Spitze gegen Huawei. In dem kurzen Clip fragt Samsung: "Wie kannst Du Dein aktuelles Huawei-Smartphone upgraden, ohne künftig auf Google Maps verzichten zu müssen?" Der südkoreanische Hersteller empfiehlt einen Wechsel zum Galaxy Note 20 Ultra. Hier könnt ihr euch den Beitrag selbst anschauen:

Was Samsung meint: Wer ein Huawei-Handy wie das P30 Pro besitzt und sich derzeit nach einem neuen Gerät umschaut, muss den Hersteller wechseln. Zumindest wenn er das aktuelle Android und Google-Apps sowie -Dienste nutzen möchte. Dies kann Huawei bei seinen aktuellen Geräten wie dem Huawei P40 Pro nicht bieten. Die US-Regierung untersagt Google eine Zusammenarbeit mit dem chinesischen Unternehmen. Zur Erklärung: Huawei ist ein namhaftes Opfer des Handelsstreits zwischen China und den USA. Der Bann soll noch bis mindestens 2021 gelten.

Angebot auch in Deutschland – aber weniger attraktiv

Samsung setzt aber nicht nur die Spitze gegen Huawei und lockt mit aktuellen Geräten und Google-Apps. Das Unternehmen zieht vom Kauf zusätzlich umgerechnet mehr als 380 Euro ab, wenn Käufer ihr Huawei P30 Pro einsenden. Das ist durchaus ein ordentlicher Preis für ein gebrauchtes Handy. Samsung will die Konkurrenz also im wahrsten Sinne aus dem Verkehr ziehen.

Interview: Huawei ohne Google – wie geht's weiter?

In Deutschland könnt ihr ein Galaxy Note 20 Ultra übrigens ebenfalls direkt bei Samsung kaufen und via Trade-in euer altes Handy abgeben. Hier zieht euch das Unternehmen allerdings maximal 320 Euro vom Kaufpreis des Note 20 Ultra ab; für ein P30 Pro mit 256 GB.

Huaweis Lösung: Die P30 Pro New Edition

Wenn ihr ein älteres Huawei-Smartphone als das P30 Pro habt, euch nach einem neuen Handy umschaut und dem Hersteller treu bleiben wollt: Es gibt eine Huawei P30 Pro New Edition, die das Unternehmen erst im Mai 2020 veröffentlicht hat. Im Kern bleibt es zwar ein P30 Pro, dafür gibt es einige Verbesserungen, Google-Dienste sind mit an Bord und letztendlich bleibt das Fotowunder ein Fotowunder, wie wir in unserem Test feststellen durften.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12: Die besten Alter­na­ti­ven für Apple-Muffel
Francis Lido
Gefällt mir37Auch das Xiaomi Mi 10 ist eine iPhone-Alternative. Einen großen Anteil daran hat die Benutzeroberfläche MIUI 12
Keine Lust auf das iPhone 12? Wir haben die besten Alternativen von Samsung, Xiaomi, Huawei und Google für euch herausgesucht.
Bestes Handy-Display laut DxOMark: Platz eins geht an ...
Francis Lido
Gefällt mir11Wir können bestätigen: Das Galaxy Note 20 Ultra hat ein tolles Display
Welches Smartphone hat das beste Display? Die Test-Experten von DxO legen sich fest ...
Samsung Galaxy S21 Ultra: Sehen wir hier das finale Kamera-Design?
CURVED Redaktion
Der Nachfolger des Galaxy S20 Ultra (Bild) könnte schon im Januar erscheinen
Neue Bilder zum Samsung Galaxy S21 Ultra sind durchgesickert. Die Kamera sieht offenbar ein wenig anders aus als angenommen.