Fortnite noch immer nicht für Android erschienen: Vorsicht bei diesen Apps

Her damit !6
"Fortnite" soll im Sommer für Android erscheinen
"Fortnite" soll im Sommer für Android erscheinen(© 2018 Epic Games)

Während "Fortnite" auf den meisten Systemen inzwischen verfügbar ist, lässt die Android-Version nach wie vor auf sich warten. Die Ungeduld der Fans wollen sich diverse Betrüger zunutze machen, wie Android Police berichtet.

Der Website zufolge kursieren im Netz etliche Download-Pakete, mit denen sich "Fortnite" vermeintlich auf Android-Smartphones installieren lässt. Allerdings handelt es sich bei diesen Installern nicht wirklich um das beliebte Game. Die Chancen stehen gut, dass ihr euch mit dem Herunterladen der "Fornite"-APKs eher einen Virus oder andere Schadprogramme einfangt. Android Police stellte bei einer Stichprobe mit VirusTotal etwa fest, dass ein auf der Webseite fortnitedroid.app angebotenes Installationspaket ein Sicherheitsrisiko darstellt.

"Fortnite" für Android erscheint im Sommer

Unseriöse Download-Pakete zu "Fortnite" für Android gibt es im Internet zuhauf. Um auf diese zu stoßen, ist nicht einmal eine gezielte Google-Suche notwendig. Selbst auf YouTube gibt es offenbar Werbebanner, die zur Android-Version von "Fortnite" führen sollen. Die meisten Betrugsversuche sind zum Glück leicht erkennbar – wie etwa das Angebot, über das wir Ende März berichtetet haben. Mit etwas mehr Sorgfalt dürfte es Betrügern aber durchaus möglich sein, überzeugendere Fallen zu stellen.

Wenn das Spiel tatsächlich für Android erscheint, wird Epic Games das offiziell verkünden – und auch wir werden euch natürlich darüber informieren. Bis dahin solltet ihr euch von jeglichen "Fortnite"-Android-Downloads fernhalten – so schwer es euch auch fallen mag. Lange werdet ihr wohl ohnehin nicht mehr warten müssen. Denn Epic Games will seinen Battle-Royale-Hit noch im Sommer 2018 auf Android-Geräte bringen.


Weitere Artikel zum Thema
Google Assi­stant über­setzt ab sofort auch auf Smart­pho­nes simul­tan
Michael Keller
Die Übersetzungs-Funktion des Google Assistant steht ab sofort auf mehr Geräten zur Verfügung
Der Google Assistant übersetzt für euch in Echtzeit – ab sofort auf allen Kopfhörern und Android-Smartphones, die den Assistenten unterstützen.
iPad Pro 2018: Neue Modelle während Tests gesich­tet
Guido Karsten
Der Nachfolger des aktuellen iPad Pro 10.5 (Bild) soll schmalere Display-Ränder besitzen
Die Vorstellung der neuen iPad-Pro-Modelle für 2018 naht und Apple testet offenbar schon fleißig. Mehrere Ausgaben der Geräte wurden dabei entdeckt.
PlaySta­tion 5: PS4-Upda­tes berei­ten Start der neuen Konsole vor
Guido Karsten
Her damit !8Für ihr Alter erhält die PlayStation 4 in letzter Zeit ziemlich viel Aufmerksamkeit
Sony hält die PS5 mittlerweile für nötig und offenbar laufen auch schon Vorbereitungen: PS4-Firmware und das PSN erhalten zuletzt viel Aufmerksamkeit.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.