Fotos geleakt: Ist das Googles Smartwatch?

Zeigen diese Bilder Motorolas Smartwatch-Prototypen?
Zeigen diese Bilder Motorolas Smartwatch-Prototypen?(© 2014 Android Police)

Die Gerüchte um eine Smartwatch von Google nehmen kein Ende: Jetzt sind im Internet Fotos aufgetaucht, die einen Prototypen der von Motorola entwickelten High-Tech-Uhr zeigen sollen. Die „Google Watch“ von Motorola sollte als Teil der Nexus-Familie herausgebracht werden, wie das Technik-Portal Android Police berichtet.

Die Entwicklung durch Motorola wurde laut den Quellen von Android Police eingestellt. Nun soll das Unternehmen LG an der mit Spannung erwarteten Smartwatch von Google arbeiten. Bildmaterial ist leider bislang nur vom vermeintlichen Motorola-Modell aufgetaucht, weshalb kein direkter Vergleich der Armband-Computer möglich ist.

Sollte sie auch Sprachserkennung und Fitness-Apps bieten?

Sollten die Bilder wirklich echt sein, dann hat der Prototyp von Motorola offenbar ein viereckiges Display, einen "Home"-Button und zwei weitere Knöpfe auf der Vorderseite sowie einen USB-Anschluss. Außerdem ist auf der Vorderseite das Motorola-Logo zu erkennen, während das recht dick wirkende Armband aus Kunststoff zu sein scheint.

Ob die Google-Smartwatch von Motorola ursprünglich mit Fitness-Apps und Spracherkennung ausgestattet werden sollte, ist anhand der Bilder nur sehr schwer zu erkennen. Android Police ist sich jedoch sicher, dass auf den Doppel-Buttons der Front Icons mit einem Läufer und einem Mikrophon zu sehen sind. Features dieser Art würden in jedem Fall dem aktuellen Trend auf dem MWC 2014 entsprechen.

Motorola gab selbst auf dem Mobile World Congress in Barcelona bekannt, dass man mittlerweile an einer neuen Smartwatch arbeite. Diese soll aber vor allem auf Stil und eine lange Akkulaufzeit ausgerichtet sein. Es wird erwartet, dass die Smartwatch von LG noch in diesem Jahr erscheint: voraussichtlich wird man sie auf der I/O Entwickler-Konferenz im Juni erstmals vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Empfeh­lung der Redak­tion: Das beste Smart­phone für unter 300 Euro
Jan Johannsen5
Das neue Nokia 6
Ein gutes Smartphone muss nicht teuer sein. Für unter 300 Euro bekommt man schon brauchbare Geräte. Welche das sind, verraten wir euch hier.
Das Moto Z3 Play ist offi­zi­ell
Lars Wertgen
moto-z3-Play_Deep-indigo-moto-Power-Pack
Lenovo muss für die Notch des Z5 viel Kritik einstecken. Tochterunternehmen Motorola verzichtet beim Moto Z3 Play auf die Aussparung.
Wie das iPhone X: Diese Android-Smart­pho­nes könnt ihr mit Gesten steu­ern
Marco Engelien
Das Huawei P20 Pro ohne virtuelle Buttons.
Auf Android-Smartphones nehmen die virtuellen Tasten Platz vom Display ein. Muss doch nicht sein. Einige Hersteller haben sich dazu Gedanken gemacht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.