Fotos geleakt: Ist das Googles Smartwatch?

Zeigen diese Bilder Motorolas Smartwatch-Prototypen?
Zeigen diese Bilder Motorolas Smartwatch-Prototypen?(© 2014 Android Police)

Die Gerüchte um eine Smartwatch von Google nehmen kein Ende: Jetzt sind im Internet Fotos aufgetaucht, die einen Prototypen der von Motorola entwickelten High-Tech-Uhr zeigen sollen. Die „Google Watch“ von Motorola sollte als Teil der Nexus-Familie herausgebracht werden, wie das Technik-Portal Android Police berichtet.

Die Entwicklung durch Motorola wurde laut den Quellen von Android Police eingestellt. Nun soll das Unternehmen LG an der mit Spannung erwarteten Smartwatch von Google arbeiten. Bildmaterial ist leider bislang nur vom vermeintlichen Motorola-Modell aufgetaucht, weshalb kein direkter Vergleich der Armband-Computer möglich ist.

Sollte sie auch Sprachserkennung und Fitness-Apps bieten?

Sollten die Bilder wirklich echt sein, dann hat der Prototyp von Motorola offenbar ein viereckiges Display, einen "Home"-Button und zwei weitere Knöpfe auf der Vorderseite sowie einen USB-Anschluss. Außerdem ist auf der Vorderseite das Motorola-Logo zu erkennen, während das recht dick wirkende Armband aus Kunststoff zu sein scheint.

Ob die Google-Smartwatch von Motorola ursprünglich mit Fitness-Apps und Spracherkennung ausgestattet werden sollte, ist anhand der Bilder nur sehr schwer zu erkennen. Android Police ist sich jedoch sicher, dass auf den Doppel-Buttons der Front Icons mit einem Läufer und einem Mikrophon zu sehen sind. Features dieser Art würden in jedem Fall dem aktuellen Trend auf dem MWC 2014 entsprechen.

Motorola gab selbst auf dem Mobile World Congress in Barcelona bekannt, dass man mittlerweile an einer neuen Smartwatch arbeite. Diese soll aber vor allem auf Stil und eine lange Akkulaufzeit ausgerichtet sein. Es wird erwartet, dass die Smartwatch von LG noch in diesem Jahr erscheint: voraussichtlich wird man sie auf der I/O Entwickler-Konferenz im Juni erstmals vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G6 und Moto E5: Einstei­ger-Smart­pho­nes vorge­stellt
Michael Keller
Das Moto G6 ist in Deutschland für knapp 250 Euro erhältlich
Motorola enthüllt neue Smartphones: Die Tochterfirma von Lenovo hat das Moto G6 und das Moto E5 offiziell vorgestellt.
So soll das Moto G6 ausse­hen
Guido Karsten
Die neuen Moto G6-Modelle sollten das Moto G5s und das G5s Plus (hier im Bild) ablösen
Das Moto G6 naht mit zwei Begleitern. Eine Woche vor der erwarteten Vorstellung sind nun Bilder von allen drei Geräten aufgetaucht.
Moto G6: Händ­ler verrät die Ausstat­tung
Guido Karsten
Im September 2017 erschienen zuletzt das Moto G5s und das G5s Plus
Die Vorstellung des Moto G6 sollte Mitte April erfolgen. Nun listet erneut ein Händler einige Spezifikationen und Besonderheiten des Smartphones auf.