Für eigene Produktionen: Apple holt "Breaking Bad"-Verantwortliche an Bord

"Breaking Bad" war nur einer der TV-Hits, für die Jamie Erlicht und Zack Van Amburg verantwortlich waren
"Breaking Bad" war nur einer der TV-Hits, für die Jamie Erlicht und Zack Van Amburg verantwortlich waren(© 2014 Facebook/BreakingBad)

Jamie Erlicht und Zack Van Amburg waren seit 2005 Präsidenten von Sony Pictures Television, nun arbeiten sie für Apple. Von zwei neu geschaffenen Posten aus sollen sie alle Aspekte von Apples Plänen für die Produktion eigener Videoinhalte überwachen.

Apple zufolge zeichneten Erlicht und Van Amburg während ihrer Zeit bei Sony für einige der beliebtesten TV-Formate der letzten zehn Jahre verantwortlich. Zu den Sendungen, die aus ihrer Arbeit hervorgingen, zählen neben "Breaking Bad", "Better Call Saul" und "The Blacklist" beispielsweise auch "Bloodline", "The Crown" und "The Shield". Insgesamt gewannen die Werke, die während ihrer bisherigen Laufbahn entstanden, 36 Emmys, dutzende Golden Globes, AFI und WGA Awards.

Fortsetzung folgt

Trotz der eindeutigen Qualifikationen der beiden TV-Experten verrät Apple leider nicht direkt, wie die Zukunft des Unternehmens im Bereich der Fernsehsendungen aussehen soll. Zuletzt zeigte Apple mit "Carpool Karaoke" und "Planet of the Apps" einige Ambitionen, wie Netflix und Amazon eigene TV-Formate zu produzieren.

Wann die Arbeit von Erlicht und Van Amburg für Apple erste Früchte tragen könnte, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht absehbar. Angesichts der gigantischen Ressourcen, mit denen Apple die Produktion von TV-Serien und Filmen vorantreiben könnte, wäre es aber möglich, dass wir schon sehr bald mehr über den Plan des Unternehmens erfahren werden.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: So viele Exem­plare sollen zum Release fertig sein
Christoph Lübben
Zum Release soll das iPhone X nur in "geringen" Mengen vorhanden sein
Das iPhone X erscheint am 3. November 2017 im Handel. Angeblich kann Apple aber bis zum Release nur wenige Exemplare fertigstellen.
Nintendo Switch unter­stützt kabel­lose Kopf­hö­rer – wenn sie ein Kabel haben
Christoph Lübben
Nintendo Switch ist mit kabellosen Kopfhörern kompatibel – irgendwie
Seit dem Update auf Version 4.0 kann die Nintendo Switch wohl mit kabellosen Kopfhörern genutzt werden. Angeblich geht das aber nicht ganz ohne Kabel.
Huawei Mate 10 Pro im Kame­ra­ver­gleich mit iPhone 8 Plus und Galaxy Note 8
Jan Johannsen1
Dualkamera-Trio: Mate 10 Pro, Galaxy Note 8 und iPhone 8 Plus.
Das Huawei Mate 10 Pro will mit Künstlicher Intelligenz bessere Fotos liefern. Wir haben es gegen das iPhone 8 Plus und Galaxy Note 8 antreten lassen.