Galaxy A5 (2016) erhält Sicherheitsupdate für September

Her damit !14
Das Galaxy A5 (2016) wird mit dem Update ein Stück sicherer
Das Galaxy A5 (2016) wird mit dem Update ein Stück sicherer(© 2016 Samsung)

Für das Samsung Galaxy A5 (2016) rollt nun das Sicherheitsupdate für September aus. Mit der Aktualisierung werden zahlreiche Sicherheitslücken auf dem Smartphone geschlossen, die unter Android Marshmallow bestanden.

Mit dem Sicherheitsupdate wird das Galaxy A5 (2016) auf die Firmware-Version XXS3BP18 aktualisiert. Insgesamt sind 66 Patches enthalten, die Sicherheitslücken schließen. Zusätzlich beinhaltet das Update 9 Bugfixes für die Touch Wiz-Benutzeroberfläche. Laut SamMobile rollt das Update nun in Europa "Over the Air" aus. Wenn Ihr nicht auf die entsprechende Benachrichtigung unter Android warten wollt, könnt Ihr auch unter Euren Einstellungen manuell überprüfen, ob die Aktualisierung Euer Smartphone bereits erreicht hat.

Galaxy A5 (2017) kommt

Unklar ist, ob die Aktualisierung in den kommenden Stunden oder Tagen für deutsche Nutzer auch schon zur Verfügung stehen wird. Allein das Marshmallow-Update für das Galaxy A5 (2016) wurde zwar im Juni ausgerollt, erreichte Deutschland aber erst Ende August. Wie es scheint, können wir aber schon bald mit einem Nachfolger rechnen: Erste Specs für das Galaxy A5 (2017) sind bereits im Netz aufgetaucht.

Laut dem Leak soll das Galaxy A5 (2017) über Samsungs hauseigenen Exynos 7880-Chipsatz verfügen und 3 GB RAM bieten. Wie auch schon beim Vorgänger sollte die Displaydiagonale bei 5,2 Zoll liegen, auflösen könnte der Bildschirm in Full HD. Samsung hat die neuen A-Modelle für 2017 allerdings noch nicht offiziell angekündigt. Verlässliche Aussagen bezüglich Specs und Design lassen sich daher noch nicht treffen.


Weitere Artikel zum Thema
Sphero stellt Smart­phone-gesteu­er­ten Light­ning McQueen aus "Cars" vor
Guido Karsten
Lightning McQueen YouTube Sphero
Auf BB-8 folgt Lightning McQueen: Der Spielzeughersteller Sphero bietet den roten Sportwagen aus den "Cars"-Filmen nun als ferngesteuertes Auto an.
Sony Xperia X und X Compact erhal­ten keine Nach­fol­ger
Guido Karsten2
Das Xperia X gehört bei Sony zur sogenannten "Premium Standard"-Klasse
Sony will nur noch Flaggschiff- und Mittelklasse-Smartphones bauen: Das Xperia X und das Xperia X Compact erhalten daher wohl keine Nachfolger.
iPhone 8: Render­bil­der zeigen erneut Touch ID auf der Rück­seite
Guido Karsten3
Weg damit !27Das Design widerspricht einigen aktuellen Gerüchten zum iPhone 8
Das Rätselraten um die Positionierung von Touch ID im iPhone 8 geht weiter: Frisch aufgetauchte Rendergrafiken zeigen das Feature auf der Rückseite.