Samsung Galaxy A3 (2017), A5 (2017) und A7 (2017) sind in Arbeit

Her damit !41
Das Galaxy A5 (2017) soll sowohl auf einer Importliste als auch bei Geekbench aufgetaucht sein
Das Galaxy A5 (2017) soll sowohl auf einer Importliste als auch bei Geekbench aufgetaucht sein(© 2016 SamMobile)

Samsung soll bereits an der 2017er-Generation der Smartphones Galaxy A3, Galaxy A5 und Galaxy A7 arbeiten. Eines der Geräte soll dabei sowohl auf einer Importliste als auch in der Geekbench-Datenbank aufgetaucht sein.

Gerade mal vor knapp neun Monaten hat Samsung die 2016er-A-Modelle angekündigt. Lange lässt die nächste Generation aber angeblich trotzdem nicht auf sich warten: SamMobile bestätigt nun, dass die 2017er-Reihe bereits in Arbeit sein soll. Allerdings nennt die Webseite nicht, woher die Information genau stammt. Geplant sind demnach Geräte mit diesen Modellnummern: SM-A320F (Galaxy A3), SM-A520F (Galaxy A5) und SM-A720F (Galaxy A7).

Erste Specs zum A5 (2017) aufgetaucht

Von diesen drei Geräten scheint es aber nur vom Galaxy A5 weitere Informationen zu geben. So soll das Smartphone auf einer Importliste aufgetaucht sein. Vermutlich handelt es sich um ein Testexemplar, das in Indien geprüft werden soll. Unklar ist, ob deshalb in naher Zukunft auch das Galaxy A3 sowie Galaxy A7 auf der Liste auftauchen werden. Zusätzlich soll das 2017er Galaxy A5 aber auch in der Geekbench-Datenbank aufgetaucht sein. Demnach hat das Gerät mit der Modellnummer SM-A520F einen Single-Core-Score von 817 und einen Multi-Core-Score von 4692 erreicht. Für diese Performance soll der Chipsatz Exynos 7880 mit 1,87 GHz zuständig sein. Für Multitasking und Co. sollen 3 GB RAM zur Verfügung stehen.

Bei den 2017er-Modellen vom Galaxy A3, Galaxy A5 und Galaxy A7 könnte sich das Design am Galaxy S7 orientieren, da die 2016er-Varianten sich bereits beim Metall-Glas-Look vom Galaxy S6 bedient haben. Auch könnte es wahrscheinlich sein, dass die angeblich kommenden Geräte wie auch schon deren Vorgänger über einen Fingerabdruckscanner sowie Kamera-Bildstabilisator verfügen. Noch ist allerdings nicht bekannt, wann Samsung die aktualisierten Modelle offiziell ankündigt.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Her damit !10Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten2
Naja !13Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.