Samsung Galaxy A3 (2017), A5 (2017) und A7 (2017) sind in Arbeit

Her damit !43
Das Galaxy A5 (2017) soll sowohl auf einer Importliste als auch bei Geekbench aufgetaucht sein
Das Galaxy A5 (2017) soll sowohl auf einer Importliste als auch bei Geekbench aufgetaucht sein(© 2016 SamMobile)

Samsung soll bereits an der 2017er-Generation der Smartphones Galaxy A3, Galaxy A5 und Galaxy A7 arbeiten. Eines der Geräte soll dabei sowohl auf einer Importliste als auch in der Geekbench-Datenbank aufgetaucht sein.

Gerade mal vor knapp neun Monaten hat Samsung die 2016er-A-Modelle angekündigt. Lange lässt die nächste Generation aber angeblich trotzdem nicht auf sich warten: SamMobile bestätigt nun, dass die 2017er-Reihe bereits in Arbeit sein soll. Allerdings nennt die Webseite nicht, woher die Information genau stammt. Geplant sind demnach Geräte mit diesen Modellnummern: SM-A320F (Galaxy A3), SM-A520F (Galaxy A5) und SM-A720F (Galaxy A7).

Erste Specs zum A5 (2017) aufgetaucht

Von diesen drei Geräten scheint es aber nur vom Galaxy A5 weitere Informationen zu geben. So soll das Smartphone auf einer Importliste aufgetaucht sein. Vermutlich handelt es sich um ein Testexemplar, das in Indien geprüft werden soll. Unklar ist, ob deshalb in naher Zukunft auch das Galaxy A3 sowie Galaxy A7 auf der Liste auftauchen werden. Zusätzlich soll das 2017er Galaxy A5 aber auch in der Geekbench-Datenbank aufgetaucht sein. Demnach hat das Gerät mit der Modellnummer SM-A520F einen Single-Core-Score von 817 und einen Multi-Core-Score von 4692 erreicht. Für diese Performance soll der Chipsatz Exynos 7880 mit 1,87 GHz zuständig sein. Für Multitasking und Co. sollen 3 GB RAM zur Verfügung stehen.

Bei den 2017er-Modellen vom Galaxy A3, Galaxy A5 und Galaxy A7 könnte sich das Design am Galaxy S7 orientieren, da die 2016er-Varianten sich bereits beim Metall-Glas-Look vom Galaxy S6 bedient haben. Auch könnte es wahrscheinlich sein, dass die angeblich kommenden Geräte wie auch schon deren Vorgänger über einen Fingerabdruckscanner sowie Kamera-Bildstabilisator verfügen. Noch ist allerdings nicht bekannt, wann Samsung die aktualisierten Modelle offiziell ankündigt.


Weitere Artikel zum Thema
Preis­rutsch zum MWC 2017 erwar­tet: Galaxy S7 und Co. werden güns­ti­ger
Nach dem MWC 2017 könnten das Galaxy S7 Edge und weitere Top-Smartphones aus 2016 deutlich günstiger werden
Nach dem MWC 2017 sollen viele Vorzeigemodelle wie das Galaxy S7 deutlich weniger kosten. Dabei sollen die Preise um bis zu 20 Prozent fallen.
WhatsApp Status ist da: Was Ihr über die neuen Status­mel­dun­gen wissen müsst
Jan Johannsen
Weg damit !26WhatsApp Status: Statt Sprüche postet Ihr Bilder.
WhatsApp ist zweite App von Facebook, die das Grundprinzip von Snapchat kopiert. Was WhatsApp Status kann, verraten wir Euch hier.
So soll das Samsung Galaxy J7 (2017) ausse­hen
Michael Keller
Das Galaxy J7 (2017) soll bei manchen Anbietern einen anderen Namen erhalten
Der Leak-Experte Evan Blass hat ein Bild veröffentlicht, auf dem das Galaxy J7 (2017) zu sehen sein soll. Zusätzlich liefert Blass Infos zum Namen.