Samsung Galaxy A3 (2017): Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Feb 2017
Testergebnis
6.1
Samsung Galaxy A3 (2017) Front
Top
  • Sehr handlich
  • Wasserdichtes Gehäuse
Flop
  • hoher Preis
  • kein Android Nougat ab Werk
  • wenig Speicherplatz

Die Galaxy A (2017)-Serie von Samsung besteht aus dem Galaxy A5 (2017) und dem kompakten Samsung Galaxy A3 (2017). Das kleinere Galaxy A3 (2017) ist mit einem Super AMOLED-Display (12,04 cm), einer Always-On-Funktion ausgestattet. Fotos könnt ihr mit einer 13 Megapixel-Haupt- und einer 8 Megapixel-Frontkamera schießen. Ein Fingerabdrucksensor und die Möglichkeit der  Speichererweiterung um bis zu 256 GB runden das Paket ab. Mit seiner geringen Größe von unter 5-Zoll ist das Android-Smartphone handlich und ist dadurch bedienungsfreundlich. Ein Feature hat Samsung leider nicht im Galaxy A3 (2017) integriert: schnelles Aufladen. Diese Funktion kann nur der „große“ Bruder Galaxy A5 (2017).

Die neuesten Updates

[Update vom 04. Juni 2018] Es gibt ein Sicherheitsupdate für das Samsung Galaxy A3 (2017), das beliebte Mittelklasse-Smartphone. Was ihr dafür tun müsst, lest ihr hier.

[Update vom 23. Februar 2018] Samsung spendiert ein Sicherheitsupdate für folgende Smartphones: Das Galaxy A5 (2017) hat bereits Mitte Februar ein Update bekommen. Nun ist das Galaxy A5 (2016) dran. Warum gerade dieses Update so wichtig ist und was noch zu beachten ist, lest ihr hier. 

[Update vom 29. Dezember 2017] Das Galaxy A3 (2016) und das Galaxy A3 (2017) erhalten ein Sicherheitsupdate für Dezember. Der Rollout soll bereits begonnen haben.

Alle Spezifikationen
Größe135,4 x 66,2 x 7,9 mm
Gewicht138 g
Display4,7 Zoll Super AMOLED
Kamera-Auflösung13 Megapixel
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 6.0 Marshmallow
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung8 Megapixel
FarbeBlack Sky, Gold Sand, Blue Mist, Peach Cloud
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-SD, USB-C, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 1,6GHz
Akkuleistung2350 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
Preis bei Markteinführung329 €
StatusErhältlich
MartkeinführungFeb 2017
Alle passenden Tipps
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten

Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.

Das Redmi Note 9 Pro ist Mitte 2020 eines der besten Smartphones unter 300 Euro.
Die besten Smart­pho­nes unter 300 Euro: Diese Mittel­klasse-Handys über­zeu­gen
Guido Karsten

Auch unterhalb der Premium-Klasse gibt es tolle Handys. Die besten Smartphones unter 300 Euro mit guter Kamera und genug Akku stellen wir euch vor.

Gefällt mir22Laut Stiftung Warentest kommen viele der besten Smartphones von Samsung
Die besten Smart­pho­nes laut Stif­tung Waren­test – und was wir dazu sagen
Francis Lido

Wir werfen einen Blick auf die laut Stiftung Warentest aktuell besten Smartphones 2020. Wir sind mit den Top Ten nicht ganz einverstanden.

Selbst Smartphones mit großen Displays wie das Redmi Note 8T gibt es für unter 200 Euro
Die besten Smart­pho­nes unter 200 Euro: Wo Spar­füchse 2020 zuschla­gen können
Guido Karsten

Auch für wenig Geld gibt es gute Handys. Die besten Smartphones unter 200 Euro von 2020 und 2019 haben wir für euch zusammengesucht.

Das Galaxy Z Flip bietet spannende Features
Galaxy Z Flip Featu­res: Diese Funk­tio­nen machen das Folda­ble so beson­ders
Tobias Birzer

Immer mehr Hersteller bringen faltbare Handys auf den Markt. Wir haben das Galaxy Z Flip, das zweite faltbare Smartphone von Samsung, begutachtet.

Pixel 5 sorgt für Furore, das Z Flip führt zum Déjà-Vu und das A51 begeistert.
Galaxy A51, ein häss­li­ches Pixel 5 und ein Déjà-Vu – die Wochen-High­lights
Claudia Krüger

Was macht das Galaxy A51 interessanter als seinen Vorgänger und warum ist das Display des Z Flip ein Weichei? Unsere Wochen-Highlights.