Galaxy A5 (2017): Erste Nutzer erhalten Update auf Android Oreo

Das Galaxy A5 (2017) erhält mit Android Oreo ein paar neue Features
Das Galaxy A5 (2017) erhält mit Android Oreo ein paar neue Features(© 2017 CURVED)

Die Mittelklasse erhält neue Funktionen: In der ersten Region wird das Update auf Android 8.0 Oreo für das Galaxy A5 (2017) offenbar schon verteilt. Noch ist aber unklar, welche Features das Smartphone mit der Aktualisierung erhält – und wann der Rollout endlich auch Deutschland erreicht.

Zumindest in Russland dürfen sich Nutzer bereits über Android Oreo für das Galaxy A5 (2017) freuen, berichtet SamMobile. Das Update sollte definitiv über ein WLAN bezogen werden: Knapp 1250 MB an Daten müsst ihr für die neue Version wohl herunterladen. Mit der Installation erhaltet ihr offenbar auch die Benutzeroberfläche Samsung Experience 9.0.

Überarbeitete Samsung-Tastatur?

Der Text im Changelog ist anscheinend nahezu identisch zu dem, den auch Nutzer des Galaxy S8 und Galaxy Note 8 für die entsprechende Aktualisierung angezeigt bekommen haben. Es ist also davon auszugehen, dass auf dem Galaxy A5 für 2017 einige Features verfügbar sein werden, die ebenso Samsungs Top-Modelle mit dem Oreo-Update erhalten haben. Demnach könnten sich Besitzer des Mittelklasse-Smartphones zum Beispiel auf eine überarbeitete Tastatur und ein erneuertes Einstellungsmenü freuen – zusätzlich zu den üblichen Neuerungen von Android 8.0.

Erst vor ein paar Tagen hat Samsung damit begonnen, das Update auf Android Oreo für das Galaxy Note 8 zu verteilen. So langsam rüstet der Hersteller also Stück für Stück seine Galaxy-Geräte mit der neuen Version aus. Womöglich erhält das Galaxy A5 (2017) die entsprechende Aktualisierung hierzulande schon in einigen Wochen. Offiziell hat sich das Unternehmen dazu aber nicht geäußert.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy A5 (2016 und 2017) erhal­ten Sicher­heits­up­date für Februar
Guido Karsten
Das Galaxy A5 (2017) wird mit dem Februar-Update wieder ein Stückchen sicherer
Samsung verteilt wieder Updates für die Galaxy-A5-Modelle von 2016 und 2017. Die neue Software enthält Googles Sicherheitsupdates für Februar 2018.
Galaxy A5 (2017) erhält Sicher­heits­up­date für Februar
Francis Lido
Samsung macht das Galaxy A5 (2017) sicherer
Samsung beginnt, das Sicherheitsupdate für das Galaxy A5 (2017) auszurollen. Unter anderem soll es vor Meltdown und Spectre schützen.
Galaxy A5 (2017) erhält Sicher­heits­up­date für Januar 2018
Christoph Lübben
Samsung hält das Galaxy A5 (2017) in Bezug auf Sicherheit auf dem neuesten Stand
Samsung ist flott: Das Galaxy A5 (2017) erhält zumindest in den Niederlanden das Sicherheitsupdate für Januar 2018, das über 100 Lücken schließt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.