Galaxy A7 und Co.: Samsung kündigt die Neuauflagen offiziell an

UPDATE
Die Neuauflagen von Galaxy A7, A5 und A3 erscheinen in Gold, Silber und Schwarz
Die Neuauflagen von Galaxy A7, A5 und A3 erscheinen in Gold, Silber und Schwarz(© 2015 Samsung)

Die Galaxy-A-Familie erhält Zuwachs: Samsung hat Anfang Dezember 2015 das Galaxy A7 (2016) zusammen mit den Neuauflagen des Galaxy A5 und Galaxy A3 der Öffentlichkeit vorgestellt. Wie bei den Vorgängern besitzt das neue Galaxy A7 von den drei Geräten die beste Ausstattung.

Alle drei Smartphones sollen günstige Alternativen zu den Geräten der Galaxy-S-Klasse darstellen, verfügen aber dennoch über ein paar praktische Features sowie Samsungs Metall-Glas-Konstruktion, berichtet Android Police. Das Galaxy A7 (2016) verfügt über ein Display, das in der Diagonale 5,5 Zoll misst und mit 1920 x 1080 Pixeln in Full HD auflöst. Angetrieben wird das Smartphone von einem Prozessor mit acht Kernen und der Taktung von 1,6 GHz. Als Betriebssystem ist auf dem Smartphone noch Android 5.1 Lollipop vorinstalliert, obwohl Android 6.0 Marshmallow bereits zur Verfügung steht. Zu den Features gehören der Fingerabdruckscanner, eine Schnellladefunktion und die Möglichkeit, den 16 GB großen internen Speicher per micoSD-Karte zu erweitern.

In Deutschland nur A3 und A5?

Das Galaxy A5 von 2016 verfügt über ein 5,2-Zoll-Display, das ebenfalls in Full HD auflöst. Es nutzt anscheinend den gleichen Prozessor wie das A7, verfügt aber statt 3 nur über 2 GB RAM. Das Galaxy A3 (2016) besitzt ein Display mit der Diagonale von 4,7 Zoll und 720p-Auflösung sowie einen 1,5 GB großen Arbeitsspeicher. Alle drei Smartphones besitzen eine 13-MP-Kamera auf der Rückseite und eine 5-MP-Selfie-Kamera. Zum Galaxy A3 und A5 von 2016 haben wir bereits ein Hands-On veröffentlicht.

Der Release des Galaxy A7 (2016) soll im Jahr 2015 zusammen mit dem Galaxy A5 (2016) und Galaxy A3 (2016) zunächst in China stattfinden. Für einen Release in Deutschland hat Samsung bislang nur das Galaxy A3 und das Galaxy A5 angekündigt – beide Smartphones sollen ab Mitte Januar 2016 erhältlich sein. Das neue Galaxy A5 kostet zur Einführung 429 Euro, der Preis für das Galaxy A3 beträgt 329 Euro. Ob und wann das Galaxy A7 erscheinen wird, ist derzeit noch unklar.

Update: Kein Galaxy A7 (2016) in Deutschland

Auf Anfrage von CURVED erklärte Samsung, dass das Galaxy A7 (2016) "aktuell für den deutschen Markt nicht vorgesehen ist". Das bedeutet, dass Ihr Das größte Modell der A-Serie hierzulande nur bei Import-Händlern kaufen könnt - oder wenn Samsung seine Meinung noch einmal ändern sollte.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia-6-Besit­zer dürfen bald Android 8.0 Oreo auspro­bie­ren
Guido Karsten
Das Nokia 6 ist noch mit Android 7.1.1 Nougat erschienen
Nach dem Nokia 8 soll das Nokia 6 eine Beta-Version von Android 8.0 Oreo erhalten ~ und lange braucht Ihr darauf wohl nicht mehr zu warten.
Der iMac Pro könnte sich per Sprach­be­fehl einschal­ten lassen
Guido Karsten
Apples iMac Pro erhält offenbar auch einen Co-Prozessor
Der iMac Pro soll auch den A10 Fusion-Chipsatz des iPhone 7 enthalten. Mit ihm könnte der Computer sogar per Siri-Sprachbefehl gestartet werden.
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten3
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.