Galaxy J3 (2016) und Galaxy J7 (2016) erhalten Sicherheitsupdates

Das Galaxy J7 (2016) wird mit dem Sicherheitsupdate für Januar 2017 bedacht
Das Galaxy J7 (2016) wird mit dem Sicherheitsupdate für Januar 2017 bedacht(© 2016 Samsung)

Samsung stattet zwei seiner Mittelklasse-Smartphones mit Patches aus: Sowohl für das Galaxy J3 (2016) als auch das Galaxy J7 (2016) rollen derzeit in Europa Sicherheitsupdates aus. Das J3 erhält Googles Paket für Februar 2017, während das J7 noch mit der Aktualisierung von Januar vorliebnehmen muss.

Zumindest in den Niederlanden steht das Sicherheitsupdate mit Stand Februar 2017 für das Galaxy J3 (2016) zum Download bereit, berichtet SamMobile. Die Firmware trägt die Kennnummer J320FNXXU0AQB2 und ist knapp 260 MB groß. Dem Changelog zufolge enthält die Aktualisierung neben den Patches für bekannte Sicherheitslücken auch Bugfixes und "Optimierungen" – der Download sollte sich für Besitzer des Smartphones also in jedem Fall lohnen.

Januar-Patches für das Galaxy J7 (2016)

Das Update bringt leider keine neue Android-Version auf das Galaxy J3 (2016), auf dem immer noch Android 5.1.1 Lollipop läuft. SamMobile zufolge sei noch nicht bekannt, wann Samsung das Marshmallow-Update für das Smartphone in Europa zur Verfügung stellt. Um das Sicherheitsupdate manuell zu installieren, öffnet Ihr die "Einstellungen" und seht unter "Über das Gerät" bei "Updates" nach, ob es bereits angeboten wird. Am besten nehmt Ihr den Download in einem WLAN vor.

Das Galaxy J3 (2016) ist nicht das einzige Smartphone, das Samsung derzeit mit einem neuen Sicherheitsupdate ausstattet: Auch auf dem Galaxy J7 (2016) werden per Aktualisierung Lücken gestopft, allerdings mit Stand Januar 2017. Die Kennnummer für diese Firmware lautet "J710FXXU2AQA8". Das Galaxy A5 (2016) hat die Software bereits vor ein paar Tagen erhalten, ebenso wie das Galaxy S5 von 2014.