Galaxy J5 (2016): Geleakte Firmware deutet auf baldigen Release hin

Her damit !28
Der Preis für das Galaxy J5 (2016) ist noch nicht bekannt
Der Preis für das Galaxy J5 (2016) ist noch nicht bekannt(© 2016 WinFuture)

Der Release des Samsung Galaxy J5 (2016) in Europa naht: In China ist das Mittelklasse-Smartphone mit Metallrahmen bereits erhältlich – in naher Zukunft sollte es auch in Deutschland verfügbar sein.

Auf den baldigen Marktstart in Europa soll geleakte Firmware des Galaxy J5 (2016) hindeuten, berichtet SamMobile. Die entsprechende Software sei für die Regionen Ägypten und die Ukraine an die Öffentlichkeit gelangt. Viele Nutzer dürfte dieses Gerücht freuen – stellt die Galaxy J-Reihe doch eine kostengünstige Alternative zu den Vorzeigemodellen Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge dar.

Android 6.0.1 Marshmallow ab Werk?

Das Galaxy J5 in der Neuauflage für 2016 wurde zusammen mit dem Galaxy J7 (2016) Ende März 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt. Das J5 verfügt über ein 5,2-Zoll-Display mit der Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Der Prozessor verfügt über vier Kerne, die jeweils mit bis zu 1,2 GHz getaktet sind. Der Arbeitsspeicher hat die Größe von 2 GB, während als interner Speicherplatz 16 GB zur Verfügung stehen. Der Speicher kann bei Bedarf via microSD-Karte erweitert werden.

Die Hauptkamera des Galaxy J5 (2016) löst mit 13 MP auf, die Frontkamera ist für 5-MP-Selfies geeignet. Der Akku hat die Kapazität von 3100 mAh. Besondere Features sind LTE und NFC als Verbindungsmöglichkeiten sowie zwei SIM-Karten-Slots. Als Betriebssystem soll laut des Leaks Android 6.0.1 Marshmallow vorinstalliert sein. Zu welchem Preis das neue Galaxy J5 erscheinen soll, ist derzeit noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Videos herun­ter­la­den in Chrome für Android: So funk­tio­niert's
Marco Engelien
Zum Herunterladen tippt Ihr in Chrome einfach auf den Pfeil.
Der Chrome-Browser für Android hat eine neue Funktion erhalten. Ab sofort könnt Ihr Webseiten und Videos offline speichern. So geht's.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien4
Weg damit !11"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.