Galaxy Note 4 und Note Edge erhalten September-Sicherheitsupdate

Her damit !16
Das Galaxy Note Edge erhält auch knapp zwei Jahre nach Release Sicherheitsupdates
Das Galaxy Note Edge erhält auch knapp zwei Jahre nach Release Sicherheitsupdates(© 2014 CURVED)

Das Samsung Galaxy Note 4 und das Galaxy Note Edge sind bereits seit fast zwei Jahren auf dem Markt. Wie SamMobile berichtet, spendiert der koreanische Hersteller den beiden ehemaligen High-End-Smartphones nun ein neues Sicherheitsupdate.

Die Software-Aktualisierung bringt Googles Sicherheitsverbesserungen bis einschließlich des September-Updates auf die beiden Smartphones. Das Galaxy Note 4 und das Note Edge sollen dank des Updates nun aber auch noch etwas stabiler laufen. Ein weiterer Effekt der frischen Software ist, dass sie die Kompatibilität zur Samsung Cloud herstellt.

Inklusive Samsung Cloud-Speicher

Bei Samsung Cloud handelt es sich um den eigenen Cloud-Speicherdienst des Herstellers, der von der Funktionsweise Apples iCloud ähnelt. Nutzer erhalten zum Start 15 Gigabyte Online-Speicher, der nicht nur zur Sicherung von Backups verwendet werden kann. Auch die Ablage von Fotos, Musik, Videos, Dokumenten und Konfigurationen für den Home-Screen Eures Galaxy Note 4 oder Galaxy Note Edge könnt Ihr in der Samsung Cloud ablegen.

Wie so häufig wird auch dieses neue Update in Wellen verteilt. Es kann daher etwas dauern, bis auch Ihr eine Benachrichtigung erhaltet, die Euch über das verfügbare Update aufklärt und den Download anbietet. Wer manuell überprüfen möchte, ob das Sicherheitsupdate nicht vielleicht doch schon bereitsteht, kann sein Smartphone in den Einstellungen unter "Info zu Gerät | Software-Update" nach neuen Aktualisierungen suchen lassen.


Weitere Artikel zum Thema
Lenovo plant offen­bar Moto G5S mit größe­rem Display und Metall­ge­häuse
Michael Keller
Das Moto G5S soll in Gold, Grau und Blau erscheinen
Lenovo arbeitet offenbar an verschiedenen Smartphones für 2017: Nun sind Bilder aufgetaucht, die das Moto G5S in drei Farben zeigen sollen.
Apple will Android-Nutzer vom iPhone über­zeu­gen
5
Peinlich !7Apple-Kampagne "Switch"
In fünf neuen Videos wirbt Apple für den Wechsel aufs iPhone. Es geht dabei unter anderem um Geschwindigkeit und Privatsphäre.
iPhone 8 soll ein teurer Best­sel­ler werden
Guido Karsten2
Die neue Touch ID unter dem Bildschirm soll mit für den hohen Preis des iPhone 8 verantwortlich sein
Das iPhone 8 soll viele neue Features zu bieten haben. Ein weiterer Analyst schätzt daher nun, dass der Einstiegspreis deutlich ansteigen wird.