Galaxy Note 4: Update auf Android Lollipop startet bald

Her damit !191
Android 5 Lollipop sollte schon bald für das Galaxy Note 4 veröffentlicht werden
Android 5 Lollipop sollte schon bald für das Galaxy Note 4 veröffentlicht werden(© 2014 CURVED Montage)

Für das Galaxy S5 hat Samsung das Update auf Android 5.0 Lollipop mittlerweile auf den Weg gebracht, doch wann startet der Rollout für das Galaxy Note 4? Eine Roadmap des französischen Mobilfunkanbieters SFR sowie ein Tweet des Schweizer SmartDroid-Redakteurs Daki lassen vermuten, dass das Update jederzeit gestartet werden könnte.

SFR hatte bereits im Dezember eine aktuelle Roadmap veröffentlicht, laut der Besitzer eines Samsung Galaxy Note 4 im Januar mit dem Update auf Android 5.0 Lollipop rechnen dürfen. Das Zeitfenster wirkt auch nicht unrealistisch, hieß es doch auch in der Gerüchteküche, dass die neue Software Anfang 2015 für das Galaxy Note 4 und Note 3 und nach dem Update für das Galaxy S5 erscheinen werde.

Startet der Rollout noch am 23. Januar?

Zwar würde es, um die Ansage von SFR einzuhalten, natürlich reichen, Android 5 Lollipop für das Galaxy Note 4 in der nächsten und damit letzten Januar-Woche auszurollen. Doch spendet ein Tweet von @DakiX Hoffnung, dass Samsung schon früher den Schalter umlegt. Bei Twitter schrieb der Tech-Redakteur: "Galaxy Note 4-Nutzer, lasst mich sagen: Es startet bald. Sehr Bald :-) #Lollipop"

Könnte Samsung also die Arbeiten am Update für sein aktuelles 5,7-Zoll-Phablet abgeschlossen haben, so dass Android 5.0 Lollipop bereits zum Wochenende für das Galaxy Note 4 ausgerollt wird? Wir sind mehr als nur gespannt und wetten, dass es dem einen oder anderen Besitzer des Stylus-bewehrten High-End-Smartphones nicht anders geht. Wenn Ihr das Update bereits herunterladen könnt, dürft Ihr Euch natürlich wie immer gern über die Kommentar-Funktion bemerkbar machen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 8 erhält Sicher­heits­up­date für Februar
Guido Karsten
Das Galaxy Note 8 hat noch kein Update auf Android Oreo erhalten
Das Galaxy Note 8 hat von Samsung das aktuelle Sicherheitsupdate erhalten. Damit sollten "Spectre" und "Meltdown" keine Gefahr mehr darstellen.
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten1
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.
Samsung Galaxy Note 4 erhält Sicher­heits­up­date für Juli
Michael Keller10
Samsung versorgt das Galaxy Note 4 immer noch mit Updates
Das Galaxy Note 4 erhält das Sicherheitsupdate für Juli 2017: Samsung rollt die Aktualisierung für das Phablet derzeit in Europa aus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.