Galaxy Note 5: Neue Bilder von Hülle und 3D-Illustration geleakt

Her damit !12
Erneut sind Bilder zum Galaxy Note 5 aufgetaucht – aber immer noch nicht von der finalen Hardware
Erneut sind Bilder zum Galaxy Note 5 aufgetaucht – aber immer noch nicht von der finalen Hardware(© 2015 Ttwitter/OnLeaks)

Die Leaks zum Galaxy Note 5 gehen weiter: Kaum sind angebliche Hüllen des Phablets geleakt, da tauchen weitere Bilder auf, die ebenfalls Cases zeigen – und zusätzlich noch ein Renderbild. Als Quelle dient der für gewöhnlich gut informierte Insider und Leaker @OnLeaks, auf dessen Twitter-Account das Material aufgetaucht ist.

Im Wesentlichen handelt es sich um eine transparente Schutzhülle, deren Design mit dem Case aus dem vorigen Leak identisch zu sein scheint: Auch hier geht die Aussparung für die Kamera in die Breite und nicht in die Höhe, sodass sich eine geänderte Rückenpartie des Galaxy Note 5 im Vergleich mit dem Vorgänger abzeichnet. Dies betrifft vor allem die Kamera, bei der Linse und LED-Blitz nun nebeneienander angeordent zu sein scheinen.

Kein USB-Typ-C; Screengröße weiterhin unbestätigt

Das von OnLeaks veröffentlichte Renderbild des Geräts ist hingegen deutlich anschaulicher als eine Ende Juni aufgetauchte Illustration mit Hülle, auf der die Hardware deutlich klobiger wirkte. Wie daraus hervorgeht, scheint kein USB-Typ-C-Anschluss geplant zu sein. Fotos des echten Geräts, ob geleakt oder offiziell, gibt es bislang nicht, geschweige denn eine Ankündigung. In einem der Fotos ist nun ein ausgedrucktes Bild eines Samsung-Geräts zu sehen, auf dem mit großen, roten Buchstaben die Aufschrift "NOTE 5" prangt.

Dies soll offenbar zur Veranschaulichung dienen, wenn das Produkt irgendwann in den Läden steht. Das gezeigte Smartphone erinnert zunächst frappierend an ein Galaxy Note 4, die Position der Selfie-Linse ist aber weiter zum Hörer gewandert. OnLeaks merkt aber dennoch an, dass es sich dabei nur um einen Platzhalter handelt. Ob das Galaxy Note 5 mit 5,9 Zoll größer wird als der Vorgänger, weiß er allerdings auch noch nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7: Ange­bot mit Gear 360 und Gear VR für 99 Euro Aufpreis
Christoph Groth
Her damit !6Gear VR und Gear 360 kosten im Bundle mit einem Galaxy S7 oder S7 Edge derzeit nur 99 Euro
349 Euro sparen: Samsung veranstaltet eine Rabattaktion für Käufer des Galaxy S7 und S7 Edge – Gear 360 und Gear VR erhaltet Ihr für 99 Euro dazu.
HTC 10 und One M9: Update auf Android Nougat läuft wieder an
Das HTC 10 bekommt endlich das Update auf Android Nougat
Der Rollout geht weiter: Das Android Nougat-Update für das HTC 10 und One M9 soll nach anfänglichen Problemen nun auch in Europa verteilt werden.
"Resi­dent Evil 7" im Test: VR-Horror vom Feins­ten
Stefanie Enge
Supergeil !9"Resident Evil 7" sorgt für viele Schreckmomente
Endlich bekommen Besitzer einer Playstation VR-Brille etwas geboten: "Resident Evil 7" wird Euch das Fürchten lehren.