Galaxy Note 5 und S6 Edge Plus: Alle Daten von Händler geleakt

Her damit !228
So sollen das Galaxy Note 5 und das Galaxy S6 Edge Plus aussehen
So sollen das Galaxy Note 5 und das Galaxy S6 Edge Plus aussehen(© 2015 Twitter/evleaks)

Gerüchte und Leaks aus verschiedenen Quellen haben uns bereits eine ziemlich genaue Vorstellung von dem gegeben, was uns mit Samsungs neuen High-End-Phablets Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge Plus erwarten wird. Nun hat der Händler Jarir Bookstore aus Saudi Arabien laut PhoneArena eine vollständige Übersicht aller technischen Daten zu beiden Geräten veröffentlicht.

Zumindest aus technischer Sicht dürfte es damit am 13. August bei Samsungs Unpacked Event kaum noch eine Überraschung geben. Die veröffentlichten Daten des Händlers decken sich mit den letzten Gerüchten und passen auch hervorragend zu dem, was wir von Samsungs neuen Spitzen-Phablets Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge Plus für den Herbst 2015 erwartet hatten. Fotos von den neuen Geräten wurden allerdings keine veröffentlicht.

High-End-Phablet mit Stylus und ein S6 Edge mit größerem Display

Das Galaxy Note 5 soll laut Jarir Bookstore wie erwartet den im Vergleich zum Galaxy S6-Chip noch einmal verbesserten Exynos 7422-Prozessor erhalten, der mit 4 GB RAM zu Werke geht. Als Display kommt ein 5,7-Zoll-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln und einer Gorilla Glass 4-Abdeckung zum Einsatz. Eine 16-MP-Hauptkamera sowie eine 5-MP-Frontkamera sollen schöne Fotos ermöglichen, der Akku soll eine Kapazität von 4100 mAh bieten und als Software soll Android 5.1 vorinstalliert sein. Außerdem wird das Gewicht mit 169 Gramm angegeben.

Trotz der starken Ausstattung und der Unterbringung eines Eingabestiftes soll das Galaxy Note 5 nur 7,6 mm dünn sein. Zwar handelt es sich immer noch nicht um eine offizielle Bestätigung, doch soll das Phablet zumindest laut dem Händler in Varianten mit 32 GB und 64 GB internem Speicher erhältlich sein und auch über einen microSD-Kartenschacht für Speicherkarten mit bis zu 128 GB verfügen.

Das mit 156 Gramm etwas leichtere Galaxy S6 Edge Plus bietet eine Ausstattung, die stark dem kleineren S6 Edge ähnelt: So soll abermals der kraftvolle Exynos 7420 mit 4 GB RAM zum Einsatz kommen. Das Display ist bis auf die gebogenen Seitenkanten das gleiche wie im Note 5. Auch die verbauten Kameras und das Betriebssystem entsprechen dem neuen Note-Phablet. Der Akku wird vermutlich aufgrund der geringeren Dicke von 6,9 mm und der gebogenen Kanten kleiner und bringt es nur auf 3000 mAh. Die vom Händler angebotenen Speichergrößen sind die gleichen wie beim Note 5. Eine Möglichkeit zur Erweiterung des Speichers per microSD-Karte scheint beim Galaxy S6 Edge Plus zu fehlen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten1
Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.