Galaxy Note 7 Edge wird wohl bereits am 2. August vorgestellt

Naja !16
Das Unpacked-Event zum Galaxy Note 7 Edge soll am 2. August stattfinden
Das Unpacked-Event zum Galaxy Note 7 Edge soll am 2. August stattfinden(© 2016 SamMobile)

Samsung Galaxy Note 7 oder 7 Edge: Der Name für das nächste Top-Phablet aus Südkorea ist noch nicht bekannt – allerdings scheint nun festzustehen, wann das Smartphone der Öffentlichkeit vorgestellt wird: Anfang August 2016.

"The next edge ist just around the corner", ist auf dem Teaser unter der Überschrift "Galaxy Unpacked 2016" zu lesen, den SamMobile veröffentlicht hat. Frei übersetzt bedeutet dies so viel wie "Das nächste Edge ist gleich um die Ecke" – eine Anspielung auf die um die Seiten gebogenen Display-Kanten, über die das Galaxy Note 7 Edge verfügen soll. Als Datum für die Veranstaltung wird der 2. August 2016 angegeben, der Ort ist offenbar das Lincoln Center in New York.

Irisscanner und IP68

Vor nicht allzu langer Zeit hatte der Leak-Experte Evan Blass aka @evleaks vorhergesagt, dass Samsung das Galaxy Note 7 Edge in den ersten Tagen des Monats August präsentieren würde. Sollte der nun veröffentlichte Teaser echt sein, hätte Blass wieder einmal Recht behalten. Weitere geleakte Teaser scheinen auch zu bestätigen, dass das Phablet als Kennziffer die "7" erhält, obwohl eigentlich die "6" an der Reihe ist. Mit der Namensgebung will Samsung das Lineup seiner Vorzeigemodelle vereinheitlichen, die im selben Jahr erscheinen. Unklar ist allerdings bislang, ob auch ein "Edge" im Namen vorkommen wird.

Das Galaxy Note 7 Edge soll über ein 5,8-Zoll-Display mit QHD-Auflösung verfügen und vom Snapdragon 823 angetrieben werden. Als besondere Features sind zum Beispiel ein Irisscanner und IP68-Zertifizierung im Gespräch; außerdem sollen Nutzer auf den Display-Kanten mit dem S Pen schreiben können. Alle aktuellen Gerüchte zum High-End-Phablet findet Ihr in unserer Übersicht zum Thema.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth4
Naja !5Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth1
Peinlich !22Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.
Google will Gmail künf­tig nicht mehr für Werbung durch­leuch­ten
Christoph Groth
Gmail scannt Eure Mails bald nicht mehr für Werbezwecke
Google gibt bekannt, E-Mails künftig nicht mehr zu Werbezwecken zu scannen. Das Ende von zielgerichteter Werbung ist das aber nicht.