Galaxy Note 7: Leak bestätigt den Gerätenamen

Her damit !31
Samsung überspringt die "6" offenbar wirklich
Samsung überspringt die "6" offenbar wirklich(© 2016 Twitter.com/evleaks)

"Oh, das Galaxy Note 7 ist ja schön schnell, aber auch nicht unbedingt billig. Dürfte ich einmal das Vorgängermodell sehen?" Mit dieser Frage könnten Verkäufer in Elektronikmärkten schon bald konfrontiert werden. Richtige Antworten wären wohl "Das gibt es nicht", "Das gibt es hierzulande nicht" oder "Aber das ist schon zwei Jahre alt". 

Das letzte Samsung-Phablet mit Eingabestift, das in Deutschland erschien, ist das Galaxy Note 4. Zwei Jahre später soll nun wirklich das Galaxy Note 7 kommen, wie der Leak-Experte Evan Blass alias "@evleaks" bei Twitter berichtet. In seinem Tweet schreibt er übersetzt lediglich "Bestätigt!" und zeigt dazu ein Bild mit dem Schriftzug "Samsung Galaxy Note 7", der wirkt, als sei er direkt von der offiziellen Samsung-Webseite geleakt worden.

Release im August

Damit dürfte es also sicher sein, dass der koreanische Hersteller Anfang August wirklich das Note 7 und nicht etwa das Note 6 ankündigen wird. Gerüchten zufolge soll Samsungs Präsentation am 2. August erfolgen. Mit einem Release wird bereits zur Mitte des Monats gerechnet.

Auf diese Weise sollten Interessenten noch etwas Zeit haben, von möglichen Vorbestellerangeboten zu profitieren. Selbst zum Preis gibt es zumindest schon unbestätigte Gerüchte: Demnach werde Samsung das Phablet zu einem Startpreis von 799 Euro anbieten. Alle weiteren Informationen zum 5,8-Zoll-Gerät findet Ihr in unserer Info-Sammlung zum Galaxy Note 7.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Dank "Game of Thro­nes": HBO-App ist profi­ta­bler als Candy Crush oder Tinder
Guido Karsten
HBO Now ist auch für Apple TV verfügbar
Der Hype um "Game of Thrones" lässt die Nutzerzahlen nach oben schießen: Im US-App Store ist HBO Now derzeit die profitabelste App überhaupt.