Galaxy Note 7: Offizielles Teaser-Video veröffentlicht

Schon am kommenden Dienstag, den 2. August 2016, wird Samsung um 17:00 Uhr hiesiger Zeit den Vorhang lüften und sein neues Phablet Galaxy Note 7 vorstellen. Damit auch niemand die Show verpasst, hat der Hersteller aus Korea nun ein stimmungsvolles Teaser-Video mit einigen Hinweisen auf das Smartphone veröffentlicht.

Das Video beginnt mit der Großaufnahme einer Fingerkuppe, was wir als Hinweis auf die Integration eines Fingerabdrucksensors verstehen. Es folgt ein Entsperrvorgang mittels Wischgeste und eine junge Dame, die offenbar mit dem Galaxy Note 7 ein Selfie von sich aufnimmt, ohne das Smartphone dabei anzusehen oder auf das Display zu tippen.

Ein Note 6 gibt es nicht

Nach einigen schnellen Bildern eines Wörterbuches folgt ein sehr deutlicher Hinweis auf die Bezeichnung von Samsungs neuem Phablet. Es wird die Zahlenfolge 0,1,2,3,4,5 mit einem Fragezeichen am Ende eingeblendet: Das Bild dürfte sich auf die Benennung des neuen Modells beziehen.

Die Antwort auf die Frage, was denn nach dem Note 5 kommen wird, folgt sogleich: "No", englisch für "Nein", steht auf einem Blatt Papier und wird flott um die fehlenden Buchstaben zum "Note" ergänzt. Samsung beendet seine kleine Vorschau mit Angabe "August 2016". Das neue Smartphone wird also offenbar wirklich nicht Galaxy Note 6, sondern Galaxy Note 7 heißen und schon im kommenden Monat erscheinen.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten35
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.