Galaxy Note 7: So lange hält der Akku im Vergleich zum S7 Edge

Her damit !78
Knapp 11 Stunden soll das Galaxy Note 7 beim Surfen durchhalten
Knapp 11 Stunden soll das Galaxy Note 7 beim Surfen durchhalten(© 2016 CURVED)

Das Galaxy Note 7 besitzt zwar einen großen Akku, doch das etwas kleinere S7 Edge auch. GSM Arena hat die Geräte nun verglichen, um herauszufinden, welcher Akku länger durchhält. Berücksichtigt wurden dabei nicht nur Standby-Zeiten, sondern auch die Akkuleistung bei herkömmlichen Tätigkeiten wie etwa dem Surfen im Internet.

Während das Galaxy Note 5 noch einen 3000 mAh-Akku im Gehäuse hat, ist das Galaxy Note 7 mit 3500 mAh bestückt. Zwar ist das Galaxy S7 Edge mit einem 5,5 Zoll-Display nur knappe 0,2 Zoll kleiner als das Phablet, doch trotzdem werkelt hier ein Akku, der sogar 3600 mAh mit sich bringt. Das macht sich bereits im Vergleich der Standby-Zeiten bemerkbar. Während das Galaxy Note 7 hier laut GSM Arena auf knapp 90 Stunden kommen soll, geht dem S7 Edge angeblich erst nach 98 Stunden im Standby die Puste aus. Die acht Stunden Differenz bleibt offenbar auch bestehen, wenn das Always-On-Display aktiv ist. Hier sollen das S7 Edge 67 Stunden und das Note 7 nur 59 Stunden schaffen.

Snapdragon frisst Akku?

Auch in den weiteren Tests scheint das Galxy S7 Edge zu dominieren. So hält ein Galaxy Note 7 nur knapp 11 Stunden beim Surfen durch, während Euch ein S7 Edge 13,5 Stunden lang auf Webseiten wie zum Beispiel CURVED stöbern lassen soll. Das gilt allerdings wohl nur für die Geräte mit Exynos-CPU. Von beiden Geräten existiert nämlich noch eine Variante mit Snapdragon-Prozessor. Und dieser Vergleich zeigt uns: Drachen sind laut diesem Test hungrig.

Ob Galaxy Note 7 oder S7 Edge: Beide Smartphones schneiden mit einem Snapdragon-Prozessor angeblich schlechter ab als mit Exynos. Beispielsweise hält ein Snapdragon-Note 7 im Vergleich zum Exynos-Note 7 ganze 1,5 Stunden weniger beim Surfen durch. Beim Galaxy S7 Edge machen die unterschiedlichen Prozessoren sogar mehr als drei Stunden beim Surf-Test aus. Ob Snapdragon-Prozessoren nun einfach mehr Akkuleistung benötigen oder die Geräte einfach eher auf Exynos-CPUs optimiert sind, bleibt offen. Bestätigen können wir diese Werte auch erst, wenn unser Testbericht zum Galaxy Note 7 fertig ist.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.