Galaxy Note 7: Video zeigt das High-End-Phablet bereits in Aktion

So soll das Galaxy Note 7 während der Nutzung aussehen: In weniger als zwei Wochen, am 2. August 2016, wird Samsung voraussichtlich sein neues Top-Phablet für dieses Jahr enthüllen. Nun ist ein Video aufgetaucht, in dem das Smartphone in Aktion zu sehen ist.

Das Video wurde von dem britischen Online-Shop MobileFun veröffentlicht, der in der Vergangenheit bereits mehrfach durch Leaks zum Galaxy Note 7 aufgefallen ist. Das Video soll entstanden sein, als der Hüllen-Hersteller Olixar einen Displayschutz getestet hat. Das Video gewährt einen guten Eindruck davon, wie der Nachfolger des Galaxy Note 5 während der Nutzung aussieht – auch wenn der knapp 20 Sekunden lange Clip nur in schlechter Auflösung bei YouTube hochgeladen wurde.

Flüssige Animationen

Zu sehen sind in dem Video die Animationen, die beim Öffnen oder Schließen einer App auf dem Galaxy Note 7 angezeigt werden. Zwar verrät uns dieser kurze Ausschnitt nichts über die Features des High-End-Smartphones oder der Benutzeroberfläche; doch das Video ist ein Hinweis darauf, dass viele der Gerüchte zu dem Gerät der Wirklichkeit entsprechen.

So ist zum Beispiel deutlich zu erkennen, dass zumindest die rechte Seite des Bildschirms leicht um die Ecke des Gehäuses gebogen ist – ein Edge-Display wird dem Galaxy Note 7 bereit seit geraumer Zeit nachgesagt. Leider wird die Displaykante in dem Video nicht benutzt, und auch der prophezeite Irisscanner ist nicht in Aktion zu sehen. Ein paar Tage müsst Ihr Euch noch gedulden, bevor Ihr das Gerät selbst in die Hand nehmen könnt: Gerüchten zufolge soll das Smartphone schon wenige Tage nach der Präsentation erhältlich sein. Alle Informationen zu Samsungs neuem Top-Gerät findet Ihr in unserer Übersicht.

Weitere Artikel zum Thema
Neuer Galaxy-Note-9-Spot: So verdrängt Samsung das Note-7-Deba­kel
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 9 soll einen größeren Akku als das Galaxy Note 7 erhalten
Das Galaxy Note 9 hat wohl einen Vorgänger weniger als gedacht: Samsung ist einem Spot zufolge gar nicht mehr Feuer und Flamme für das Galaxy Note 7.
Galaxy Note 7: Recy­cling soll 157 Tonnen "rares Metall" brin­gen
Christoph Lübben2
Das Galaxy Note 7 (hier im Teardown) wird von Samsung in seine Einzelteile zerlegt und recycelt
Das Galaxy Note 7 als Goldquelle: Samsung will die verbleibenden Einheiten recyceln und mehrere Tonnen an seltenen Metallen wie Gold zurückgewinnen.
Galaxy Note FE im Tear­down: So viel Note 7 steckt in der Neuauf­lage
Michael Keller1
So sehen die einzelnen Komponenten des Samsung Galaxy Note Fe aus
Vor Kurzem erst hat Samsung das Galaxy Note FE veröffentlicht – iFixit hat die "Fan Edition" des Galaxy Note 7 bereits in seine Einzelteile zerlegt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.