Galaxy Note 8: Samsung soll "Emperor Edition" mit riesigem Speicher planen

So ähnlich könnte das Galaxy Note 8 tatsächlich aussehen
So ähnlich könnte das Galaxy Note 8 tatsächlich aussehen(© 2017 Boy Genius Report)

Das Galaxy Note 8 wird ein Smartphone der Superlative: Mit riesigem Infinity Display und insgesamt großen Ausmaßen erwartet uns in naher Zukunft ein Phablet von Samsung, das in vielerlei Hinsicht den Rahmen sprengt. Nun gibt es Gerüchte zu einer möglichen "Emperor Edition".

Die "Emperor Edition" des Galaxy Note 8 soll einen internen Speicher von 256 GB mitbringen, berichtet SamMobile unter Berufung auf den Weibo-Nutzer "Ice Universe". Zum Vergleich: Die Basis-Version des Smartphones wird voraussichtlich einen Speicherplatz von 64 GB bieten. Beide Ausführungen sollen über einen 6 GB großen Arbeitsspeicher verfügen. Die "Emperor Edition" wird voraussichtlich zunächst exklusiv in Samsungs Heimat Südkorea erhältlich sein, bevor sie ihren Weg auch nach China findet. Zu einem Release auf anderen Märkten gibt es bislang keine Informationen.

Blau und Bixby

Den jüngsten Gerüchten zufolge wird Samsung das Galaxy Note 8 zum Marktstart in drei Farben anbieten: "Midnight Black", "Orchid Grey" und "Deep Blue". Die letztgenannte Farbe soll sich von dem "Coral Blue" unterscheiden, in dem der Vorgänger Galaxy Note 7 erhältlich war – mutmaßlich fällt "Deep Blue" insgesamt etwas dunkler aus.

Zusammen mit dem Galaxy Note 8 könnte Samsung ein besonderes Gadget veröffentlichen: Angeblich plant das Unternehmen, kabellose Kopfhörer herauszubringen, die den Assistenten Bixby unterstützen – als Konkurrenz zu Apples AirPods. Das Note 8 soll das erste Vorzeigemodell von Samsung sein, das über eine Dualkamera verfügt. Das Unternehmen wird das Premium-Smartphone voraussichtlich am 23. August 2017 der Öffentlichkeit vorstellen. Möglicherweise auch direkt in der "Emperor Edition".

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Update auf Android Oreo erreicht Deutsch­land
Francis Lido1
Das Galaxy Note 8 erhält nun auch bei uns Oreo
Der Rollout von Android Oreo für das Galaxy Note 8 soll nun auch bei uns begonnen haben. Erste Nutzer haben das Update offenbar schon erhalten.
Galaxy S8 und Galaxy Note 8: Update bringt GIFs auf das Always-On-Display
Michael Keller
Das Always-On-Display des Galaxy S8 zeigt nützliche Informationen an – und GIFs
Samsung spendiert dem Galaxy S8 und dem Galaxy Note 8 ein Update: Beide Geräte können nun auf dem Always-On-Display GIFs anzeigen.
Galaxy Note 8: Oreo-Rollout hat in mehre­ren Regio­nen begon­nen
Christoph Lübben1
Das Galay Note 8 erhält endlich Android Oreo in den ersten Regionen
Das Galaxy Note 8 erhält in den ersten Regionen das Update auf Android Oreo. In Deutschland ist es womöglich bald auch so weit.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.