Bestellhotline: 0800-0210021

Galaxy Note 8: Samsung verschenkt auf Flugreise 200 Geräte an Passagiere

Das Display des Galaxy Note 8 ist ein wahrer Überflieger
Das Display des Galaxy Note 8 ist ein wahrer Überflieger (© 2017 CURVED )
profile-picture

26.10.17 von

Michael Keller

Ein kostenloses Galaxy Note 8: Samsung hat sich etwas Besonderes einfallen lassen, um sein aktuelles Vorzeigemodell zu bewerben – und das Smartphone auf einem Flug gratis an die Reisenden verteilt.  Dabei ging das Unternehmen selbstironisch auf das Fiasko rund um den Vorgänger Galaxy Note 7 ein.

Auf einem Inlandsflug in Spanien verteilte die Crew Einheiten des Galaxy Note 8 an die staunenden Reisenden, wie SamMobile berichtet. Der Flug von Madrid nach A Coruña in Galizien soll spätabends stattgefunden haben. Die Überraschung mit den freien Smartphones erfolgte nur kurz, nachdem die Fluggesellschaft Iberia allgemein damit begonnen hat, das Samsung-Gerät zu bewerben.

Willkommen an Bord

Mit dem Geschenk wollte Samsung offenbar auch einen Schlussstrich unter das Debakel mit dem Vorgänger ziehen. Auf den Verpackungen des Galaxy Note 8 stand frei übersetzt der Text: "Vor einem Jahr baten wir Sie, es auszuschalten, heute begrüßen wir Sie an Bord." Zur Erinnerung: Das Galaxy Note 7 neigte dazu, ohne Außeneinwirkung in Flammen aufzugehen, weshalb es zunächst auf Flügen verboten und schließlich komplett vom Markt genommen wurde.

Ob es mit diesem Hintergrund klug oder etwas gewagt ist, das Galaxy Note 8 ausgerechnet in Flugzeugen zu verschenken, sei einmal dahingestellt. Den Fluggästen von Iberia dürfte es egal sein – denn wer freut sich nicht über ein kostenloses High-End-Gadget wie das Samsung-Phablet?

Galaxy S20 FE Rot Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S20 FE
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
26,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Galaxy S21 Ultra 5G mit Galaxy Tab A8.0 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S21 Ultra 5G
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Galaxy Tab A8.0
mtl./24Monate: 
62,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema