Galaxy S6: Apple reagiert auf iPhone 6 Foto-Vergleich

Keine zwölf Stunden nach Samsungs Präsentation des Galaxy S6 und des Galaxy S6 Edge reagiert Apple. Zwar ist das Unternehmen aus Cupertino gar nicht beim MWC vertreten, doch forderte Samsung Apple im Laufe der Produktvorstellung mit einem Foto-Vergleich zwischen Bildern der neuen Galaxy-Smartphones und solchen des iPhone 6 Plus heraus. Apple hat nun reagiert und seine eigene Produktseite zum iPhone 6 mit neuen Fotos bestückt.

Am Sonntagabend stellte Samsung in Barcelona beim großen Unpacked 2015-Event seine neuen Smartphones Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge vor. Ein nicht unwesentlicher Teil der Präsentation konzentrierte sich dabei auch auf die neue Kamera, die mit einem 16-MP-Sensor und einer neuen Linse arbeitet. Eine Spezialfähigkeit, die aus dem neuen Aufbau resultiert, sei laut Samsung die Fähigkeit zu grandiosen Aufnahmen bei schwachem Umgebungslicht. Unter Raunen im Publikum starteten die Koreaner anschließend einen Foto-Vergleich, bei denen Aufnahmen des Galaxy S6 neben solchen des iPhone 6 Plus an die Wand geworfen wurden.

Samsung beherrscht die Dunkelheit

Beim Foto-Vergleich schnitt das Samsung Galaxy S6 deutlich besser ab, schließlich befand man sich aber ja auch bei einer Produktvorstellung des koreanischen Herstellers. Der garantierte zudem, dass jegliche Bilder ohne spezielle Effekte aufgenommen und nachträglich auch nicht verändert worden seien. Ein wichtiges Detail der Angelegenheit darf aber nicht vernachlässigt werden: Für den Foto-Vergleich mit dem iPhone 6 zog Samsung ausschließlich Bilder heran, die bei schwachem Umgebungslicht aufgenommen wurden.

Apple hat nun, nur einige Stunden nach der Präsentation des Samsung Galaxy S6, seine eigene Webseite "iPhone 6 World Gallery" aktualisiert und mit vielen neuen und fantastischen Aufnahmen bestückt. Zwar verdeutlichen die Bilder durchaus, was für hervorragende Fotos mit Apples Smartphone möglich sind, doch fehlen beim näheren Hinsehen solche Fotos, wie sie Samsung zeigte, fast vollständig. Nur ganz wenige Aufnahmen aus Apples Vorzeige-Album sind überhaupt bei wenig Licht gemacht worden und die, die es sind, wirken ein ganzes Stück dunkler als die des Galaxy S6. Was meint Ihr zu dem Vergleich?


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !6Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !7Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.