Galaxy S6 Edge Plus erhält Sicherheitsupdate für Oktober 2016

Her damit !12
Das Galaxy S6 Edge Plus besitzt einen 5,7-Zoll-Bildschirm
Das Galaxy S6 Edge Plus besitzt einen 5,7-Zoll-Bildschirm(© 2015 CURVED)

Das Sicherheitsupdate für Oktober 2016 hat die ersten Galaxy S6 Edge Plus-Geräte in Europa als OTA-Update erreicht. Laut SamMobile stopft die Aktualisierung insgesamt 68 Android-Sicherheitslücken sowie sieben weitere, die nur Samsung-Smartphones vorbehalten sind.

Der Rollout erfolge dabei, wie so oft, in Wellen. Soll heißen: Wenn Ihr das Sicherheitsupdate noch nicht erhalten habt, ist das kein Grund zu Beunruhigung. Ihr müsst Euch dann im schlimmsten Fall noch einige Tage gedulden, bis auch Euer Galaxy S6 Edge Plus eine Benachrichtigung anzeigt. Um ganz sicher zu gehen, könnt Ihr unter "Einstellungen | Geräteinformationen | Updates manuell herunterladen" auch selbst nachschauen, ob nicht doch schon ein Update bereitsteht.

Wo bleibt das Update für Galaxy S6 und S6 Edge?

Als Beweis dient ein Screenshot der niederländischen Seite Galaxy Club, auf der ein Update mit der Versionsbezeichnung "XXU3BPJ3" zu sehen ist. Vor knapp zwei Wochen haben bereits das Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge das Oktober-Sicherheitsupdate erhalten, einige Tage später folgte eine Aktualisierung für das Galaxy S5 (2016) – für das J7 (2016) ist gleichzeitig nur das September-Update erschienen.

Besitzer der 2015er Topmodelle Galaxy S6 und S6 Edge müssen offenbar noch etwas warten, auch wenn das Update für das S6 Edge Plus darauf schließen lässt, dass die Firmware bereit für eine Veröffentlichung ist. Solltet Ihr das Oktober-Update bereits bekommen haben, lasst es uns doch in den Kommentaren wissen.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 6 im Tear­down: Robus­tes Smart­phone mit Metall­platte
Das Nokia 6 besitzt eine Metallplatte mit 19 Schrauben
Das Nokia 6 zeigt im Teardown, wieso es so robust ist: Metallplatten schützen die empfindlichen Komponenten vor Erschütterungen und Schäden.
iPhone 8 soll wie Galaxy S8 Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite erhal­ten
Guido Karsten9
Der Fingerabdrucksensor des iPhone 8 könnte sich erstmals auf der Rückseite befinden
Laut bisherigen Gerüchten will Apple den Fingerabdrucksensor des iPhone 8 in das Display integrieren, Vielleicht ist der Plan aber viel langweiliger.
Rollen­spiel-Klas­si­ker Planes­cape Torment für iOS und Android ange­kün­digt
Guido Karsten
Dialoge mit allerhand Charakteren und Kreaturen spielen in "Planescape Torment" eine wichtige Rolle
Beamdog spendiert "Planescape Torment" eine Enhanced Edition samt 4K-Support. Auch Android- und iOS-Nutzer dürfen in das Rollenspiel eintauchen.