Galaxy S6: Marshmallow-Update enthält Browser mit mehr Sicherheits-Features

Supergeil !25
Das Update auf Android 6.0 Marshmallow (hier auf einem Galaxy S6) enthält auch einen neuen Internet-Browser
Das Update auf Android 6.0 Marshmallow (hier auf einem Galaxy S6) enthält auch einen neuen Internet-Browser(© 2016 Samsung)

Besitzer der Smartphones Galaxy S6, Galaxy S6 Edge und Galaxy S6 Edge Plus sollen schon bald das Update auf Android 6.0 Marshmallow herunterladen können. Samsung selbst hat den Start des Rollouts bereits verkündet, doch offenbar gibt es derzeit noch keine Nutzer, die das neue System bereits einspielen konnten. In der Zwischenzeit veröffentlicht Samsung einige Informationen darüber, welche neuen Features die Aktualisierung auf Android 6.0 Marshmallow für die Galaxy S6-Modellreihe mitbringt.

Zusammen mit dem Update auf Android 6.0 Marshmallow sollen Samsung-Nutzer auch den neuen Web-Browser Samsung Internet 4.0 bekommen, der mit neuen Sicherheitsfunktionen ausgestattet ist. Durch Bestätigung über den Fingerabdrucksensor gelangt der Nutzer in einen sogenannten "Secret Mode", in dem weder Verlaufs-, Cookie- oder Passwortdaten beim Browsen durch das Web gespeichert werden. Dennoch ist es möglich, Lesezeichen anzulegen, die allerdings verschlüsselt in einem gesonderten Speicherbereich abgelegt werden.

Passwörter per Fingerabdruck bestätigen

Des Weiteren steht ein sogenanntes Secure Auto-Login-Feature zur Verfügung, womit der Nutzer alle im Browser gespeicherten Passwörter beim Einloggen erst mit seinem Fingerabdruck quittieren muss. Dies könnte beispielsweise Langfinger daran hindern, mit erbeuteten Galaxy S6-Smartphones auf Shoppingtour zu gehen.

Unter dem neuen Betriebssystem können Weblinks in SMS-Nachrichten oder Mails für einen schnellen Blick jetzt über ein Popup-Fenster geöffnet – und auch wieder geschlossen werden. Neben den neuen Web-Features soll das Marshmallow-Update für Geräte wie das Galaxy S6, Galaxy S6 Edge und Galaxy S6 Edge Plus auch eine bessere Gear VR-Integration, neue Stromspar-Optionen und MIDI-Unterstützung mitbringen. Wann genau der Release des Updates hierzulande startet, ist bislang noch unklar.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 Edge Plus: Samsung stellt monat­li­che Sicher­heits­up­da­tes ein
Lars Wertgen1
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus ist im September 2015 erschienen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 erhalten in Zukunft keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr. Ausnahmen sind dennoch möglich.
Galaxy S6 und Note 5 sollen Android Oreo erhal­ten
Francis Lido4
Her damit !10Samsung plant offenbar ein Oreo-Update für das Galaxy S8
Gute Nachrichten für Besitzer von Galaxy S6 und Note 5: Android Oreo ist anscheinendl im Anmarsch.
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen4
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.