Galaxy S7: Android Nougat-Update erreicht erste Nutzer

Her damit !322
In wenigen Tagen könnte das Galaxy S7 das Update auf Android Nougat erhalten
In wenigen Tagen könnte das Galaxy S7 das Update auf Android Nougat erhalten(© 2017 CURVED)

Nach den Beta-Versionen nun noch ein Soak-Test: Samsung hat bereits einer kleinen Gruppe an Nutzern des Galaxy S7 und des S7 Edge das Update auf Android Nougat zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich vermutlich um die letzte Testphase, bevor die Aktualisierung für die Allgemeinheit ausgerollt wird.

Das Nougat-Update für das Galaxy S7 und das S7 Edge trägt laut SamMobile die Versionsnummer G935FXXU1DPLR und beinhaltet offenbar bereits Googles Sicherheitsupdate für Januar 2017. Da es keine weiteren Beta-Versionen mehr geben soll, könnte es sich bei dieser Version bereits um die finale handeln, die Samsung für alle Einheiten des Vorzeigemodells zur Verfügung stellt. Der Rollout könnte bereits in wenigen Tagen beginnen.

Rollout startet im Januar

Mit dem Soak-Test will Samsung offenbar die Performance des Updates auf Android Nougat unter realen Bedingungen testen, um die Stabilität des Betriebssystems auf dem Galaxy S7 und dem S7 Edge gewährleisten zu können. Sollten keine gravierenden Mängel mehr gefunden werden, ist diese letzte Testphase vermutlich relativ schnell vorüber – und schon bald könnten sich alle Besitzer der Top-Smartphones von Samsung über das Update freuen.

Nach einer ganzen Reihe an Beta-Versionen von Android Nougat innerhalb der letzten Wochen hat Samsung das Programm am 31. Dezember 2016 offiziell beendet. Nicht nur das ist ein Hinweis auf den baldigen Rollout des Updates für das Galaxy S7 und S7 Edge – Samsung hat auch bereits das Benutzerhandbuch der beiden Geräte auf die neue Version des Betriebssystems angepasst. Bleibt nur die Frage, ob das Update im Januar Android in der Version 7.0 oder direkt 7.1.1 auf die Smartphones bringt.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
Google Daydream View (2017) im Test: virtu­elle Reali­tät, realer Komfort
Marco Engelien1
Daydream View besteht aus Brille und Controller.
Neue Linsen sollen in Googles neuer Daydream View für größere Blickwinkel und schärfere Bilder sorgen. Dafür kostet sie mehr Geld. Zurecht? Der Test.
So soll das HTC U11 Plus ausse­hen
Michael Keller5
HTC U11 Plus
Das HTC U11 Plus könnte schon in naher Zukunft erscheinen. Ein Rendervideo zeigt nun bereits das mögliche Design des High-End-Smartphones.