Galaxy S7 Edge: Bilder und Unboxing-Video zeigen die Batman Edition

Das erwartet Euch mit dem Galaxy S7 Edge in der Batman Edition: Nachdem Samsung erst kürzlich die besondere Ausführung seines aktuellen Vorzeigemodells angeteasert hat, veröffentlichte das Unternehmen aus Südkorea nun ein offizielles Video, das den Packungsinhalt zeigt.

Der offizielle Name der Sonderausführung lautet demnach "Galaxy S7 Edge Injustice Edition". Das Smartphone ist stilecht in Schwarz gehalten – mit goldenen Einfassungen für die Kameralinse und den Blitz. Auf der Rückseite des Gerätes befindet sich ein ebenfalls goldenes Symbol des Dunklen Ritters und ersetzt das Samsung-Logo, das sich üblicherweise an dieser Stelle befindet. Auch in Bezug auf die Software hat Samsung das Smartphone angepasst: Die TouchWiz UI bietet den Käufern zahlreiche Batman-Hintergrundbilder, -Icons und eine spezielle Telefon-App, berichtet 9to5Google.

Goldener Batarang und Gear VR

Wie vermutet erhalten Käufer des Galaxy S7 Edge Injustice Edition auch Bonus-Inhalte für das Spiel "Injustice: Gods Among Us" – der Wert der In-App-Items soll bei 100 Dollar liegen. Die Box enthält zudem einige Besonderheiten: so zum Beispiel einen goldfarbenen "Batarang", das für Batman typische Wurfgeschoss. Außerdem gibt es eine Schutzhülle in Form von Batmans Rüstung und ein Gear VR-Headset, das ebenfalls in Schwarz gehalten ist.

Das Galaxy S7 Edge Injustice Edition wird von Samsung in Kooperation mit Warner Bros. und DC Entertainment herausgegeben. Anlass für den Release ist offenbar der dritte Geburtstag des Smartphone-Spiels Injustice, das für iOS und Android erhältlich ist. Interessenten sollten sich in jedem Fall sputen: Die Iron Man-Edition des Vorgängers Galaxy S6 Edge war innerhalb von kürzester Zeit ausverkauft. Ddie Sonderausführung soll Anfang Juni 2016 in ausgewählten Regionen erscheinen. Wie viel die Box zum Release kosten soll, ist derzeit noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.
Nokia 9: HMD plant weite­res High-End-Smart­phone mit größe­rem Bild­schirm
Guido Karsten3
Das Nokia 8 könnte mit dem Nokia 9 noch einen größeren Bruder erhalten
Wem der Bildschirm des Nokia 8 zu klein ist, der kann in Zukunft vielleicht zum Nokia 9 greifen. HMD Global plant angeblich auch ein High-End-Phablet.
Diese Android-Apps brem­sen Euer Smart­phone aus
Jan Johannsen3
Wenn Google und Samsung ihre Apps optimieren, wäre schon viel erreicht.
Wenn die Ladezeiten auf dem Smartphone länger dauern, ist nicht immer die Hardware schuld. Die aktuell leistungshungrigsten Apps listet Avast auf.