Motorola zerstört Galaxy S7 Edge und iPhone 6s in Moto X Force-Werbung

Motorola hat Anfang des Jahres das Moto Droid Turbo 2 unter der Bezeichnung Moto X Force auch nach Deutschland gebracht. Zwar kann es in Sachen Leistung nicht mehr mit den neuen Premium-Smartphones von Samsung, LG und HTC mithalten, jedoch bietet es dafür einen anderen Vorteil, den der Hersteller nun mit zwei neuen Werbespots unterstreicht.

Das Moto X Force besitzt ein äußerst robustes Display, das Motorola ShatterShield nennt. Wie in unserem ausführlichen Test nachzulesen ist, besteht dieses aus mehreren Schichten und anderen Komponenten, die dafür sorgen, dass es selbst bei Stürzen aus Kopfhöhe nicht einfach kaputt geht. Auf die Bruchsicherheit des Bildschirms gibt der Hersteller dazu auch noch vier Jahre Garantie.

Galaxy S7 Edge und iPhone 6s sind nicht so robust

In seinen zwei neuen Werbespots hebt Motorola natürlich die beeindruckende Widerstandsfähigkeit seines Premium-Smartphones gegenüber den leistungsfähigeren Konkurrenten hervor. In beiden Clips müssen wir daher mit ansehen, wie ein Galaxy S7 Edge und ein iPhone 6s auf einen Gehweg stürzen und dabei teils schweren Schaden nehmen.

Glas splittert und Ecken brechen ab. Um den kurzen Videoclips etwas Humor zu verleihen, hat Motorola sie mit ein paar putzigen Emojis versehen, die beim Aufprall auf dem harten Untergrund aus den zerstörten Smartphones herausfallen. Am Ende steht in beiden Fällen die Aussage, dass das tragische Ende der bunten Emojis mit einem Moto X Force hätte verhindert werden können.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S7: Sicher­heits­up­date für Septem­ber 2018 ist da
Francis Lido
Das Galaxy S7 wird sicherer
Das Samsung Galaxy S7 bekommt den aktuellen Sicherheitspatch. Er adressiert diverse Schwachstellen in der Software des Smartphones.
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
Moto Z Play, Moto X und Co.: Nougat-Update verzö­gert sich für einige Geräte
Guido Karsten
Peinlich !15Das Moto Z Play erhält sein Update auf Android Nougat nun voraussichtlich im März 2017
Lange hat der Update-Fahrplan für das Moto G4, die Moto X-Reihe sowie das Moto Z Play nicht gehalten. Sie sollen Android Nougat später erhalten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.