Galaxy S7: Geleaktes Bild soll microUSB-Port bestätigen

Weg damit !12
Das Galaxy S7 Edge soll laut diesem Foto weiterhin einen microUSB-Anschluss besitzen
Das Galaxy S7 Edge soll laut diesem Foto weiterhin einen microUSB-Anschluss besitzen(© 2016 Weibo/Misaka_9903)

Auch das neue Samsung Galaxy S7 wird offenbar weiterhin einen microUSB-Port besitzen. Ein Tweet des Leak-Experten Steve Hemmerstoffer zeigt ein Foto, auf dem die Unterkante des Galaxy S7 Edge mit dem Anschluss zu sehen sein soll.

Schon im Oktober 2015 waren Gerüchte aufgetaucht, laut denen Samsung sein neues Galaxy S7 mit dem neuen USB-Typ-C-Anschluss ausstatten werde. Dieser hätte beispielsweise das leidige Ausrichten des Steckers beim Aufladen erspart, weil er einen symmetrischen Aufbau besitzt. Sollte der Leak wirklich das finale Galaxy S7 Edge zeigen, dann wäre es sehr wahrscheinlich, dass auch das Basismodell Galaxy S7 einen microUSB-Anschluss besitzt, wovon Hemmerstoffer laut seines Tweets ebenfalls ausgeht.

Leichte Zweifel bleiben

Auch wenn der Leak-Experte häufig mit seinen Prognosen richtig liegt, bleiben in diesem Fall noch leichte Zweifel. Hemmerstoffer gibt in seinem Tweet auch einen Link zur Quelle des Fotos von der Galaxy S7 Edge-Unterkante an. Demnach stammt das Foto offenbar von einem Nutzer des chinesischen Mikroblogging-Netzwerks Weibo, der auch ein anderes Bild veröffentlicht hat, auf dem das Galaxy S7 Edge zu sehen sein soll.

Für etwas Unsicherheit sorgt aber die mäßige Auflösung, mit der das Bild vom microUSB-Anschluss aufgenommen worden ist. Zudem kann nicht mit Sicherheit gesagt werden, ob beide Fotos wirklich das gleiche Gerät und damit ein Samsung Galaxy S7 Edge zeigen. In wenigen Tagen wird Samsung das Geheimnis um den USB-Anschluss und die übrige Ausstattung glücklicherweise lüften. Das Galaxy S7 sowie sein Edge-Ableger sollen am 21. Februar beim MWC vorgestellt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !21Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.