Galaxy S7: Samsung startet siebentägige Unboxing-Reihe - mit einem Lama

Der 21. Februar naht – und damit der Tag, an dem Samsung das Galaxy S7 und dessen Ableger, das Galaxy S7 Edge, vorstellen wird. Einige Tage vor der großen Präsentation im Rahmen des MWC 2016 hat der koreanische Hersteller nun eine Unboxing-Videoreihe der besonderen Art gestartet.

Eigentlich dürfte klar sein, dass Samsung etwa eine Woche vor der offiziellen Vorstellung des Galaxy S7 noch kein Unboxing-Video veröffentlicht, in dem das neue Premium-Smartphone direkt zu sehen ist. Der Hersteller hat sich aber eine ebenso skurrile wie witzige Alternative überlegt: In der Serie mit dem Titel "Seven Days of Unboxing" (übersetzt: "Sieben Tage Auspacken") werden offenbar sehr verschiedene Charaktere mit der Aufgabe betreut, das Galaxy S7 hinter verschlossenen Türen auszupacken, zu begutachten und hinterher das Beobachtete in einem eigens gemalten Bild wiederzugeben.

Ein Lama und ein Kind

Die erste Folge der Serie startete bereits am 15. Februar mit dem 5-jährigen Tyson in der Hauptrolle. Im Video marschiert der tapfere junge Mann zunächst zielstrebig durch eine dunkle Halle zu einer kleinen Kammer, in der das originalverpackte Galaxy S7 auf ihn wartet. Nach dem Auspacken und einem kurzen Blick auf das High-End-Smartphone geht es zu einem Zeichentisch, wo Tyson dann mit allerhand Filzstiften ein Bild vom Samsung-Gerät malt. Das Ergebnis erinnert leider nur vage an ein Smartphone und lässt noch keine Rückschlüsse auf das Galaxy S7 zu.

Zwar hatten wir gehofft, dass Samsung im zweiten Video womöglich eine ältere Testperson mit der Aufgabe betreut, die ein etwas genaueres Bild vom Galaxy S7 zeichnet, jedoch kam dieses Mal ein Lama namens Kuzco zum Einsatz. Auch wenn es zunächst überrascht, dass ein Lama überhaupt ein Bild malt und nicht das Papier anknabbert, ist das Ergebnis bloß ein bunter Haufen aus Farbklecksen. Immerhin: Samsung beweist Humor und Einfallsreichtum und so dürfen wir zumindest gespannt sein, wer oder was in den weiteren Videos der Unboxing-Reihe seine zeichnerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen darf.


Weitere Artikel zum Thema
Google Daydream lässt Euch Netflix im VR-Wohn­zim­mer genie­ßen
Tapetenwechsel gefällig? Netflix VR für Google Daydream versetzt Euch in ein virtuelles Wohnzimmer
Auch Netflix ist jetzt für das Google Daydream VR-Headset verfügbar. Die App versetzt Euch in ein virtuelles Wohnzimmer zum Filme und Serien schauen.
MacBook Pro (2016): App verwan­delt Touch Bar in ein Piano
Die Touch Bar des MacBook Pro (2016) lässt sich auch als Piano nutzen
Ein digitales Piano: Für das MacBook Pro (2016) ist nun eine App verfügbar, die Eure Touch Bar zu einem Musikinstrument werden lässt.
HTC 11 soll mit Snap­dra­gon 835 und 8 GB RAM kommen
1
Noch ist nicht bekannt, ob das HTC 11 dem Design des HTC 10 ähnlich sein wird
Zum HTC 11 sind weitere Informationen geleakt. Laut den Informationen könnte es sich um ein wahres High-End-Smartphone handeln.