Galaxy S7 und S7 Edge: Update bringt eine ganze Reihe an Bugfixes

Her damit !36
Das nächste Update für Galaxy S7 und S7 Edge rollt aus
Das nächste Update für Galaxy S7 und S7 Edge rollt aus(© 2016 CURVED)

Samsung veröffentlicht ein neues Update für das Galaxy S7 und S7 Edge – kaum eine Woche, nachdem die letzte Software-Aktualisierung ausgerollt ist. Neue Features beinhaltet der Download zwar nicht, dafür aber eine Reihe größerer und kleinerer Bugfixes, wie SamMobile meldet.

Die aktuelle Firmware-Version lautet demnach "FXXU1APE9". Das Update für das Galaxy S7 ist rund 332 MB groß, die Version für das Galaxy S7 Edge etwa 353 MB. Der Download steht offenbar noch nicht über Samsungs Update-Software Smart Switch zur Verfügung, sondern vorerst nur via OTA. Das offizielle Changelog spricht zwar von "neuen Funktionen", explizit sind jedoch nur Bugfixes und eine bessere Performance erwähnt.

Bessere Darstellung auf dem Always-On-Display

Demnach behebt das Update Probleme mit selbst aufgenommenen Videos, in denen es zu Flackern innerhalb der ersten Sekunden kommen konnte. Bei aktiviertem Google Now funkionierte der Energiespar-Modus in der Vergangenheit unter bestimmten Umständen offenbar nicht, was das Update ebenfalls behebt. Das Gleiche gilt für den Datentransfer vom Galaxy S7 auf eine micro-SD-Karte, der bei manchen Nutzern anscheinend nicht richtig klappte.

Zudem spricht das Changelog von einer Verbesserung der Anzeige auf dem Always-On-Display (AOD). Worum es sich genau handelt, ist unklar; offenbar geht es aber um eine deutlichere Darstellung von Inhalten in diesem Modus. Der Bugfix hat es anscheinend nicht in das letzte Update von voriger Woche geschafft, das vor allem neue Einstellungen für das AOD brachte und etwa eine Option beinhaltet, um die Zusatz-Anzeige nur zu vorgegebenen Zeiten zu aktivieren.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S7 und S7 edge: Oreo-Update erneut gest­ar­tet
Francis Lido3
Her damit !16Das Galaxy S7 erhält endlich das Update auf Android Oreo – erneut
Besitzer von Galaxy S7 und S7 edge können in Kürze Android Oreo installieren. Nach einer kurzen Unterbrechung setzt Samsung den Rollout nun fort.
Galaxy S7 und S7 edge: Samsung beginnt mit Vertei­lung von Android Oreo
Guido Karsten
Her damit !9Nutzer des Galaxy S7 und S7 edge mussten verhältnismäßig lange auf Android Oreo warten
Das Warten hat ein Ende: Die ersten Nutzer eines Galaxy S7 oder Galaxy S7 edge können sich das Update auf Android Oreo bereits herunterladen.
Galaxy S7 und S7 edge sollen Update auf Android Oreo Mitte Mai erhal­ten
Lars Wertgen
Peinlich !5Schon bald dürfte das Galaxy S7 edge Android Oreo erhalten
Die Wartezeit hat wohl bald ein Ende: Samsung will Galaxy S7 und S7 edge bis Mitte Mai mit Android Oreo versorgen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.