Galaxy S8 Active: Outdoor-Modell kommt ohne Edge-Display

So soll das kommende Galaxy S8 Active aussehen
So soll das kommende Galaxy S8 Active aussehen(© 2017 Wireless Power Consortium)

Von Samsungs Outdoor-Smartphone Galaxy S8 Active ist ein erstes Bild aufgetaucht. Das abgebildete Gerät ähnelt äußerlich dem LG G6 und weist kein Edge-Display auf. Auffällig sind einige Design-Änderungen, die das Gerät im Vergleich zur herkömmlichen Variante robuster machen könnten.

Das Bild ist auf der Webseite des Wireless Power Consortium aufgetaucht und soll die Vorderseite des Galaxy S8 Active zeigen. Ersichtlich ist, dass Samsung das Design des regulären Galaxy S8 zum Teil erhalten und mit einem widerstandsfähigeren Gehäuse ergänzt hat. Das Galaxy S8 Active verfügt über ein flaches Display mit abgerundeten Ecken. Es kommt also ohne Edge-Display – die fehlende Wölbung über die Seiten dürfte die Sturzresistenz jedoch deutlich erhöhen. Auf dem Bild sieht es außerdem so aus, als wäre die Rückseite nicht wie bei den Modellen S8 und S8 Plus aus Glas, sondern aus Kunststoff gefertigt, der um die Seiten des Outdoor-Modells herumreicht.

S8 Active könnte Militärnorm erfüllen

Mit den Veränderungen am Gehäuse könnte das Galaxy S8 Active die US-Militärnorm MIL-STD-810 erfüllen, welche unter anderem besagt, dass das Smartphone Stürze aus rund 1,20 Metern unbeschadet überstehen können muss. Über die technischen Daten ist leider auch weiterhin sehr wenig bekannt. Es gilt jedoch als wahrscheinlich, dass die Abweichungen zum regulären Galaxy S8 nicht allzu groß ausfallen. Allerdings ist davon auszugehen, dass der Akku der Active-Variante größer ist.

Ob es sich bei dem abgebildeten Gerät wirklich um das Galaxy S8 Active handelt, hat Samsung offiziell noch nicht bestätigt. Schon bald haben wir womöglich weitere Informationen: Die offizielle Präsentation des Outdoor-Smartphones findet voraussichtlich im Juni 2017 statt. Ob der Release auch in Deutschland erfolgt, ist noch unklar. Das letzte hierzulande angebotene Galaxy-S-Modell mit Outdoor-Qualitäten war das Galaxy S4 Active.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 und Galaxy Note: Update bringt Sticker für Kalen­der
Michael Keller
Samsung Galaxy S8
Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten Sticker – für die Kalender-App. Bislang unterstützt die Anwendung dieses Feature nicht.
Samsung Galaxy S8: Update macht den Start­bild­schirm dreh­bar
Francis Lido5
Das Galaxy S8 bietet nun auch einen Landscape-Modus
Der Homescreen des Galaxy S8 dreht sich in Zukunft automatisch mit, wenn ihr das Smartphone quer haltet. Ein entsprechendes Update rollt derzeit aus.
Galaxy Note 8 und S8 erlau­ben nun Videos auf dem Sperr­bild­schirm
Francis Lido2
Naja !5So trostlos muss der Sperrbildschirm des Galaxy Note 8 nicht aussehen
Den Sperrbildschirm von Galaxy Note 8 und S8 könnt ihr nun mit Videos bereichern. Samsung hat das S9-Feature via Update nachgereicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.