Galaxy S8: Bixby kommt erst Ende 2017 nach Deutschland

Peinlich !20
Deutsche Nutzer können Bixby auf dem Galaxy S8 vorerst nur eingeschränkt nutzen
Deutsche Nutzer können Bixby auf dem Galaxy S8 vorerst nur eingeschränkt nutzen(© 2017 CURVED)

Eine der großen Neuerungen des Galaxy S8 ist Samsungs eigens entwickelte KI-Assistenz Bixby. Sie soll die Handhabung des Smartphones vereinfachen, Euch neue Möglichkeiten in der Verwendung des Gerätes aufzeigen und viele Aufgaben abnehmen. In Deutschland ist das allerdings noch eine Zukunftsvision, denn hierzulande ist Bixby nur in einer Art Vorschauversion verfügbar. Samsung hat aber nun verraten, wann alle Funktionen der KI bei uns verfügbar sein sollen.

Wie wir während unseres Hands-ons mit dem Galaxy S8 feststellen mussten, gibt es nur einige wenige Bixby-Funktionen, die auch hierzulande bereits zum Release eingesetzt werden können. Startet Ihr den Assistenten über den Bixby-Button an der Seite des Smartphones, zeigt der ein paar nützliche Informationen wie aktuelle Kalendereinträge an. In der Kamera-App könnt Ihr Bixby auffordern, Euch zu erklären, was auf einem Foto zu sehen ist. Gibt es passende Angebote, kann Bixby Euch auch anbieten, das fotografierte Objekt im Internet zu bestellen. Alle weiteren Funktionen wird es in Deutschland offenbar frühestens im vierten Quartal 2017 geben.

Kontextbasierte Sprachsteuerung

Wie Samsung selbst in seinem Support-Bereich verraten hat, soll der vollständige Funktionsumfang von Bixby voraussichtlich ab dem 4. Quartal 2017 in Deutschland zur Verfügung stehen. Frühestens dürfen Nutzer eines Galaxy S8 oder S8 Plus also ab Oktober die erweiterten Funktionen wie die kontextbasierte Sprachsteuerung nutzen.

Damit erhält Bixby nämlich beispielsweise die nützliche Fähigkeit, zu erkennen, welche Apps ihr gerade verwendet, und diese mit Euren Befehlen in Verbindung zu bringen. Besonders praktisch und eindrucksvoll kann das sein, wenn Ihr die Sprachsteuerung der KI nutzt. Diese ist jedoch vorerst nur des Englischen und des Koreanischen mächtig und muss bis zum vierten Quartal noch Deutsch lernen. Das Update, mit dem die KI auf hiesigen Galaxy S8-Exemplaren ihren vollständigen Funktionsumfang ausbildet, könnte noch vor oder zusammen mit dem Galaxy Note 8 erscheinen, das wieder für Spätsommer oder Herbst erwartet wird.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 und Galaxy Note: Update bringt Sticker für Kalen­der
Michael Keller
Samsung Galaxy S8
Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten Sticker – für die Kalender-App. Bislang unterstützt die Anwendung dieses Feature nicht.
Samsung Galaxy S8: Update macht den Start­bild­schirm dreh­bar
Francis Lido5
Das Galaxy S8 bietet nun auch einen Landscape-Modus
Der Homescreen des Galaxy S8 dreht sich in Zukunft automatisch mit, wenn ihr das Smartphone quer haltet. Ein entsprechendes Update rollt derzeit aus.
Galaxy Note 8 und S8 erlau­ben nun Videos auf dem Sperr­bild­schirm
Francis Lido2
Naja !5So trostlos muss der Sperrbildschirm des Galaxy Note 8 nicht aussehen
Den Sperrbildschirm von Galaxy Note 8 und S8 könnt ihr nun mit Videos bereichern. Samsung hat das S9-Feature via Update nachgereicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.