Galaxy S8: Brand in Samsung-Akkufabrik ohne Auswirkung auf Produktion

Peinlich !41
Vom Fabrikgelänge von Samsung SDI in China steigen hohe Rauchsäulen auf
Vom Fabrikgelänge von Samsung SDI in China steigen hohe Rauchsäulen auf(© 2017 Twitter/mmddj_china)

Auf einem Werksgelände des Akkuherstellers Samsung SDI ist in China ein Feuer ausgebrochen. Die Produktion für kommende Geräte wie das Galaxy S8 soll Samsung zufolge vom Vorfall nicht beeinträchtigt worden sein. Wie Bloomberg berichtet, wurde der Brand mittlerweile gelöscht.

Fotos, die via Twitter und Weibo ins Internet gelangten, zeigen große dunkle Rauchwolken, die vom Samsung-Gelände in den Himmel aufsteigen, wenngleich Samsung selbst nur von einem geringfügigen Brand spricht. Dem Bericht zufolge soll das Feuer aber nicht innerhalb der eigentlichen Produktionsstätte, sondern auf einem Abfalldepot der Fabrik gewütet haben.

Galaxy S8 und Akkuproduktion nicht betroffen

Zwar ist es möglich, dass Samsung SDI in der betroffenen Fabrik in China auch Akkus für das kommende High-End-Smartphone Galaxy S8 herstellt, doch soll die Produktion in der Fabrik vom Feuer nicht in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Was den Brand im Entsorgungsbereich der Fertigungsstätte auslöste, ist allerdings nicht bekant.

Nach dem Debakel um die entzündlichen Akkus im später zurückgerufenen Galaxy Note 7 dürfte der Brand auf dem Gelände von Samsung SDI für den Hersteller ein besonders erschreckender Vorfall sein. Samsung ist weiter sehr darum bemüht, das Vertrauen seiner Kunden zurückzugewinnen und hat aus diesem Grund beispielsweise strengere Tests für seine Akkus vorgeschrieben. Deshalb ist es auch nur verständlich, dass Samsung deutlich betont, dass der Brand in einem Bereich des Fabrikgeländes vorgefallen ist, der nichts mit der Herstellung von Akkus für neue Smartphones wie das Galaxy S8 zu tun hat.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S8: Update verbes­sert Sicher­heit und Kame­ra­sta­bi­li­tät
Francis Lido
Samsung kümmert sich weiterhin um die Sicherheit des Galaxy S8
Ds Samsung Galaxy S8 erhält das zweite Sicherheitsupdate innerhalb kurzer Zeit. Außerdem hat der Hersteller die Kamera-Software optimiert.
Samsung Galaxy Note 9 und S8 bekom­men Sicher­heits­up­date für März 2019
Christoph Lübben
Supergeil !5Das Galaxy Note 9 (Bild) und das Galaxy S8 sind nach dem Update besser vor Angreifern geschützt
Kleines Update für zwei große Smartphones: Samsung stattet Galaxy Note 9 und Galaxy S8 mit mehr Sicherheit aus.
Galaxy S9 und Co: Ab sofort könnt ihr den Bixby-Button frei bele­gen
Guido Karsten
Supergeil !5Der Bixby-Button neben dem Lautstärkeregler des Galaxy S9 darf nun offiziell neu belegt werden
Mit dem Galaxy S8 hat Samsung den Bixby-Button eingeführt, das Galaxy S9 hat ihn auch. Wer Bixby nicht braucht, kann die Taste nun frei belegen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.