Galaxy S8: Fotos zeigen das neue Spitzenmodell von vorne und von der Seite

Her damit !136
Die Vorderseite des Galaxy S8 besteht offenbar wirklich fast nur noch aus Display
Die Vorderseite des Galaxy S8 besteht offenbar wirklich fast nur noch aus Display(© 2017 BGR)

Obwohl das Galaxy S8 erst Ende des Monats vorgestellt werden soll, landen immer mehr Leaks im Internet, die weitere Details zum nächsten Flaggschiff-Smartphone von Samsung enthüllen. Die US-Tech-Webseite BGR hat nun sogar mehrere Fotos veröffentlicht, die das neue High-End-Modell aus Südkorea zeigen sollen.

Besonders interessant ist beim neuesten Leak zum Galaxy S8 natürlich das Bild, das die komplette Vorderseite des Smartphones zeigt. Wie es nach Gerüchten und Leaks bereits zu erwarten war, wird die Front des S8 von einem gewaltigen Display eingenommen. Nur am oberen und unteren Ende des Gerätes sind schmale Ränder auszumachen. Der physische Home-Button ist On-Screen-Tasten gewichen und im oberen Rand ist gerade noch genügend Platz für den Lautsprecher, die Frontkamera und mehrere Sensoren.

Runde Display-Ecken

Auch wenn das Display des abgebildeten Smartphones riesig wirkt, zeigen die Fotos BGR zufolge nur das "kleine" Galaxy S8 und nicht das größere Plus-Modell. Der Bildschirm der Standard-Variante ist dennoch im Vergleich zum Vorgängermodell um einiges gewachsen. 5,8 Zoll soll es in der Diagonale messen. Die volle Größe des Bildschirms steht dem Nutzer allerdings Gerüchten zufolge nicht zur Verfügung, da die Angabe für die Diagonale die abgerundeten Display-Ecken ignoriert. Laut eines früheren Leaks soll der sichtbare Bereich etwa 5,6 Zoll in der Diagonale messen, was immer noch fast der Bildschirmgröße des Galaxy Note 7-Phablets entspricht.

Die Aufnahmen von den Seiten des Galaxy S8 sind hingegen recht unspektakulär: Neben dem Power-Button auf der einen Seite und dem Lautstärkeregler auf der anderen ist nur der ebenfalls aus Gerüchten bekannte zusätzliche Button zu sehen, mit dem Samsungs KI-Assistent Bixby aktiviert werden soll. BGR zufolge soll das neue Samsung-Flaggschiff nicht 6, sondern 4 GB RAM sowie 64 GB internen Speicher erhalten, der aber weiterhin per microSD-Karte erweitern werden kann. Trotz Kartenschacht und Klinkenanschluss für einen Kopfhörer soll das Smartphone nach IP68 gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt sein.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8 und Galaxy S8: Bald könnt ihr viel­leicht Android Pie testen
Michael Keller
Für das Galaxy Note 8 könnte es eine Testversion von Android Pie geben
Das Update auf Android Pie naht: Vor dem offiziellen Rollout könnt ihr auf Galaxy Note 8 und Galaxy S8 vielleicht noch eine Beta ausprobieren.
Samsung Galaxy Note 8 und Galaxy S8: Neuig­kei­ten zum Android-Pie-Update
Michael Keller
Her damit !13Das Samsung Galaxy Note 8 ist in Deutschland seit September 2017 auf dem Markt
Samsung will das Update auf Android Pie für das Galaxy Note 8 noch Anfang 2019 veröffentlichen. Das Galaxy S8 folgt dann planmäßig etwas später.
Galaxy Note 9, S8 und Co.: Samsung verrät Zeit­plan für Android-Pie-Upda­tes
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy Note 9 sollte als nächstes Android Pie erhalten
Nach dem Galaxy S9 folgen das Galaxy Note 9, das S8 und viele weitere Geräte: Samsung hat den Zeitplan für das Android-Pie-Update aktualisiert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.