Galaxy S8: Release mit KI-Start-Button – aber erst im April 2017?

Her damit !20
Den Nachfolger des Galaxy S7 kriegen wir vielleicht erst im April 2017 zu sehen
Den Nachfolger des Galaxy S7 kriegen wir vielleicht erst im April 2017 zu sehen(© 2016 CURVED)

Das Galaxy S8 wird mit einem speziellen Button für den KI-Assistenten ausgestattet sein. Das berichtet das Wall Street Journal. Die offizielle Enthüllung des nächsten Topmodells könnte sich aber um bis zu zwei Monate verzögern.

Samsung selbst hat inzwischen bestätigt, dass das Galaxy S8 mit einer eigenen Assistenzsoftware daherkommt. Der Zugriff könnte laut neuester Gerüchte über einen eigenen Button erfolgen, der in die Seite des Smartphones eingelassen ist. Zumindest sollen aktuelle Protoypen mit einer solchen Extra-Taste ausgestattet sein. Doch selbst wenn das stimmen sollte, würde das nicht automatisch bedeuten, dass das auch im finalen Gerät der Fall sein wird, da sich im Laufe der Entwicklung einiges verändern kann.

Bixby per Tastendruck?

Insidern zufolge zieht die Samsung-Führung zudem eine verspätete Enthüllung des Galaxy S8 in Erwägung. Statt einer Präsentation im Februar 2017 würde das Smartphone dann spätestens im April erstmals offiziell zu sehen sein. Als Grund nennt die Quelle das Galaxy Note 7-Debakel, was dazu geführt habe, dass Samsung nun noch sorgfältigere Untersuchungen durchführt. Sollten sich frühere Gerüchte bewahrheiten, dann lautet der Name von Samsungs KI-Assistent "Bixby".

Demnach soll die Software für das Galaxy S8 schon jetzt besser natürliche Sprache erkennen und bei Anfragen auch den Kontext miteinbeziehen. Dass Apples iPhone-Gehilfin bisweilen Probleme hat, einen Bezug auf vorangegangene Fragen herzustellen, hat unlängst ein Video von YouTuber Marques Brownlee gezeigt, der Siri gegen den Google Assistant antreten lässt. Vielleicht folgt in irgendwann ja ein Folgevideo mit Siri vs. Google Assistant vs. Bixby.

Weitere Artikel zum Thema
Update-Fail: Wieso krie­gen neue Android-Smart­pho­nes kein Oreo?
Fabian Rehring
Pixel-Smartphones mit Android Oreo: Nur wenige Geräte haben das Update bislang erhalten.
Drei Monate nach dem Start von Android Oreo ist das Betriebssystem noch Mangelware. Doch selbst auf neuen Smartphones läuft noch alte Software. Warum?
So sollen sich das Galaxy S9 und S9 Plus vonein­an­der unter­schei­den
Francis Lido6
Das Galaxy S9 soll seinem Vorgänger (Bild) sehr ähnlich sehen
Das Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus sollen sich von der Ausstattung her unterscheiden. Das große Modell erhält offenbar mehr RAM und eine Dualkamera.
Höhle der Löwen: Star­tup schießt mit seinem Display­schutz übers Ziel hinaus
Christoph Lübben1
Einen Hammerschlag überleben Smartphones meist nicht
Keine Chance gegen den Hammer: Der Displayschutz ProtectPax aus "Die Höhle der Löwen" ist nicht 100 Prozent sicher – wurde aber anders beworben.