Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scanner-Hack

Naja !6
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher(© 2017 CURVED)

Der Irisscanner des Galaxy S8 soll relativ einfach zu überlisten sein. Samsung sieht das jedoch etwas anders: In einem offiziellen Statement versichert das Unternehmen, dass die Technologie sicherer sei, als durch den Hack vom Chaos Computer Club (CCC) dargestellt.

Mit dem Foto einer menschlichen Iris lasse sich der Iris-Scanner des Galaxy S8 überlisten. Damit sei das Sicherheitsfeature ähnlich leicht zu knacken wie die Gesichtserkennung und keine wirkliche Alternative zum Fingerabdrucksensor. Samsung hat sich via Twitter nun in einem Statement zu der Angelegenheit geäußert. Demnach sei das Ergebnis vom CCC "unter einer in der Realität unwahrscheinlichen Kombination von Umständen" erzielt worden (siehe unten).

Experten hatten Probleme

Samsung zufolge haben die eigenen Experten versucht, die Methode vom CCC für den Iris-Scanner-Hack zu verwenden. Bei der Nachstellung hat es sich aber als "extrem schwierig" erwiesen, diese anzuwenden. Laut Samsung ist es sehr unwahrscheinlich, dass einem Hacker alle zur Überlistung notwendigen Dinge vorliegen: ein hochauflösendes Iris-Foto des Galaxy-S8-Besitzers, eine Kontaktlinse und das Gerät selbst. Die Kontaktlinse wird benötigt, um die Wölbung des Auges auf einem ausgedruckten Foto zu simulieren.

Samsung versichert, dass der Iris-Scanner des Vorzeigemodells "rigorosen Tests unterzogen wurde". Das Sicherheitsfeature soll "eine hohe Genauigkeit beim Scan-Vorgang" bieten und dadurch Umgehungsversuche verhindern. Ob die im Galaxy S8 verbaute Technologie wirklich so sicher ist, wie von Samsung dargestellt, bleibt allerdings offen.

Weitere Artikel zum Thema
Smart Halo im Test: Dieses Gadget macht jedes Fahr­rad smart
Jan Johannsen1
Smart Halo zeigt mit seinem LED-Ring dezent den Weg.
Wie bleibt man auf dem Fahrrad erreichbar und navigiert durch die Stadt, ohne das Smartphone rauszukramen und sich strafbar zu machen? Mit Smart Halo.
Vor Galaxy S8: Essen­tial Phone ist das rand­lo­seste Rand­los-Smart­phone
Francis Lido3
Das Essential Phone soll aktuell den dünnsten Rand haben
Welches Smartphone hat den im Verhältnis zum Display dünnsten Rand? Laut einem Vergleich gebührt diese Ehre dem Essential Phone
Monu­ment Valley 2: Android-Version ab Anfang Novem­ber verfüg­bar
Lars Wertgen
Monument Valley 2
Das Warten nähert sich dem Ende: Das Mobile-Game "Monument Valley 2" erscheint bald auch für Android. Bisher war es nur unter iOS verfügbar.