Galaxy S8: Samsung könnte an weiterem Ableger arbeiten

Eine Lite- oder Mini-Version des Galaxy S8 wäre außergewöhnlich
Eine Lite- oder Mini-Version des Galaxy S8 wäre außergewöhnlich(© 2017 CURVED)

Samsung soll seine Familie rund um das Galaxy S8 erweitern: Derzeit gibt es das Gerücht, dass Samsung an einem "S8 Mini" oder einem "S8 Lite" arbeiten soll – mit einem Snapdragon 840 als Herzstück. Ein Release in Europa sei aber eher unwahrscheinlich.

In der Datenbank von Geekbench ist ein Samsung Smartphone mit der Kennnummer "SM-G9600" aufgetaucht. Das Gerät soll Android 7.1.2 als Betriebssystem nutzen und über einen 4 GB RAM großen Arbeitsspeicher verfügen. Interessant ist neben der Bezeichnung der verbaute Chipsatz: Dabei handele es sich um einen "sdm840". Der Chip des Herstellers Qualcomm soll über vier Kerne verfügen, die jeweils mit bis zu 1,77 GHz getaktet sind.

Schwächer als Snapdragon 835

Wie Roland Quandt auf Winfuture schreibt, sei es sehr wahrscheinlich, dass sich hinter "sdm840" der Snapdragon 840 versteckt. Die unlängst vorgestellten Qualcomm-Prozessoren Snapdragon 630 und Snapdragon 660 tragen die Modellnummern "SDM630" und "SDM660". Quandt zufolge soll es sich beim Snapdragon 840, der das "Galaxy S8 Lite" antreiben könnte, um eine Neuauflage des Snapdragon 820 von 2016 handeln – und nicht um einen Nachfolger des aktuellen Top-Chipsatzes Snapdragon 835.

"SM-G9600" deute klar auf einen Ableger des Galaxy S8 hin: In China trägt das aktuelle Premium-Smartphone von Samsung die Modellnummer "SM-G9500", hierzulande lautet diese Nummer "SM-G950". Eine Mini-Version des Vorzeigemodells gab es zuletzt mit dem "Galaxy S5 mini" im Sommer 2014. Somit wäre es zumindest ungewöhnlich, dass Samsung nun eine kleine oder abgespeckte Version seines Flaggschiffes anbietet.

Eine Mini- oder Lite-Version des Galaxy S8 ist aber wahrscheinlicher als ein Klapp-Smartphone wie das Samsung W2017 Veyron; für ein solches Modell würde Samsung vermutlich eine ganz andere Modellnummer wählen. So oder so – hierzulande wird das Gerät hinter der Nummer vermutlich nicht erscheinen. Zumindest gilt dies als unwahrscheinlich.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 3310 mit 3G ist ab sofort erhält­lich
Francis Lido
Das Nokia 3310 ist ab sofort auch mit 3G erhältlich
HMD reicht eine 3G-Variante des neuaufgelegten Klassikers Nokia 3310 nach. Diese ist ab sofort bei diversen Händlern bestellbar.
Galaxy S9: Samsung könnte den Finger­ab­druck­sen­sor ins Display inte­grie­ren
Guido Karsten
In der Zeichnung umgibt das Display des Galaxy S9 die Fläche des Fingerabdrucksensors
Beim Galaxy S9 ragt der Fingerabdrucksensor womöglich als Insel in das Display hinein. Dies lässt ein Patentantrag vermuten.
Samsung Galaxy Tab Active 2: So sieht ein Tablet für Bauar­bei­ter aus
Michael Keller
Das Samsung Galaxy Tab Active 2: ein Tablet für die Industrie
Samsung hat das Galaxy Tab Active 2 offiziell vorgestellt. Das Tablet sei sowohl von der Hard- als auch von der Software her für Arbeiter optimiert.