Galaxy S8: Sprachassistent Bixby erreicht erste Smartphones – das kann er

Bixby soll die Bedienung auf dem Samsung Galaxy S8 erleichtern.
Bixby soll die Bedienung auf dem Samsung Galaxy S8 erleichtern.(© 2017 CURVED)

Samsung hat Wort gehalten und die Spracheingabe von Assistenz-KI Bixby für das Galaxy S8 und S8 Plus nachgereicht. Wie angekündigt, rollt das Feature zunächst nur auf dem südkoreanischen Markt aus. Erste Screenshots von Reddit zeigen aber, dass die Menüs zum Teil auch auf Englisch verfügbar sind.

Die Funktion heißt in den Einstellungen demnach "Bixby Voice". Nutzer des Galaxy S8 haben die Wahl zwischen einer weiblichen und einer männlichen Stimme. Der Sprachassistent lässt sich auf Wunsch mit dem Bixby-Button aufrufen: einmal drücken für Bixby Voice, zweimal für Bixby Home. Drückt Ihr den Knopf länger, nimmt die Software Eure Stimme auf und verwandelt sie in Text. Das Feature lässt sich in den Einstellungen aber deaktivieren.

Diktieren, Apps öffnen und mehr

Auf Wunsch kann Bixby das Galaxy S8 auch per Sprachbefehl aus dem Standby aufwecken. Eine andere Einstellung legt hingegen fest, ob die Antworten von Bixby kurz oder lang ausfallen sollen. Wer möchte, beschränkt die Sprachausgabe auf angeschlossene Kopfhörer oder ein gekoppeltes Bluetooth-Gerät. Eine Liste mit Apps zeigt wiederum, welche Programme Spracheingabe unterstützen. Im Screenshot sind jedoch nur vorinstallierte Apps zu sehen, etwa der Taschenrechner, die Nachrichten- oder die Telefon-App. Ein Fingertipp auf einen Eintrag öffnet eine Liste mit Befehlen, die Bixby versteht.

Das Bixby-Menü ist zum Teil schon ins Englische übersetzt worden.

Bixby Labs hingegen scheint eine Schnittstelle für noch nicht offiziell unterstütze Apps zu sein, die sich aber dennoch mit dem Sprachassistenten bedienen lassen. Offen bleibt aber, in welchem Umfang. Sämtliche Screenshots des Bixby-Menüs findet Ihr auf Imgur. Der offizielle Release von Bixby Voice in Deutschland ist erst für Ende 2017 geplant, US-Nutzer sollen hingegen schon im Frühjahr ein Update erhalten.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller3
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.
HTC U11 Plus: Display-Ecken sollen abge­run­det sein
Michael Keller
Das Design des HTC U11 Plus ist dem des U11 sehr ähnlich
Der Bildschirm des HTC U11 Plus verfügt offenbar über abgerundete Ecken. Das legen zumindest geleakte Bilder des Smartphones nahe.