Galaxy TabPro S: Galaxy Continuity ermöglich Entsperren mit Galaxy S6 & Co

Das Samsung Galaxy TabPro S läuft mit Windows 10
Das Samsung Galaxy TabPro S läuft mit Windows 10(© 2016 CURVED)

Das Samsung Galaxy TabPro S wird flexibler: Bei dem erst im Januar 2016 vorgestellten Gerät handelt es sich um ein Tablet mit Windows 10, doch künftig soll das Modell auch eine verbesserte Integration für einige Android-Smartphones mitbringen. Dabei geht es um weit mehr als nur den Abgleich von Daten oder die Verwendung der Mobilfunkverbindung.

Das Galaxy TabPro S soll mithilfe eines Galaxy Continuity genannten Features beispielsweise Hinweise von einigen Samsung-Smartphones ab dem Galaxy S6 anzeigen, wie MSPoweruser berichtet. Doch damit nicht genug: Nutzer des TabPro S werden auch die Möglichkeit haben, auf die Hinweise zu antworten und an einem Samsung-Smartphone mit Fingerabdrucksensor das Windows-Tablet mittels einer Geste zu entsperren.

Meldungen des Galaxy S6 am TabPro S beantworten

Ermöglichen soll dies eine Samsung-App namens Flux D, über die sich das Galaxy TabPro S mit dem Galaxy-Smartphone per Bluetooth verbindet. Danach sollen automatisch alle Hinweise von einem Smartphone wie dem Galaxy S6 und dem Galaxy S7 auch auf dem Windows-Bildschirm erscheinen, welche der Anwender dann auch von dort aus bestätigen kann.

Das Feature-Paket dürfte sich für all jene als sinnvoll erweisen, die während der Arbeit am Galaxy TabPro S keine Zeit haben, dauernd auf das Display des Smartphones zu schauen. Wann genau die App Flux D verfügbar sein wird, ist bislang noch nicht bekannt. Solltet Ihr den Kauf des TabPro S in Erwägung ziehen, mag Euch vielleicht unser Hands-On als Entscheidungshilfe für den Surface Pro 4-Konkurrenten dienen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 Lite erhält vier Kame­ras: Preis, Design und Specs bekannt
Guido Karsten
Das Huawei Mate 10 Lite kommt in China als Huawei G10 auf den Markt
Das Huawei Mate 10 Lite soll der günstige Ableger des neuen High-End-Modells werden. Die Ausstattung soll aber alles andere als langweilig werden.
iPhone X: Start der Massen­pro­duk­tion angeb­lich erneut verscho­ben
Guido Karsten4
Die Massenproduktion des iPhone X soll noch begonnen haben
Bisher läuft die Produktion des iPhone X angeblich nur auf Sparflamme. Wie es nun heißt, wurde der Start der Massenproduktion erneut verschoben.
Google über­nimmt Pixel-Team und Lizen­zen: HTC baut weiter Smart­pho­nes
Guido Karsten2
Viele der neuen Google-Mitarbeiter sollen schon am Google Pixel mitgearbeitet haben
HTC und Google sind sich einig: Für 1,1 Milliarden Dollar wechseln etwa 100 Smartphone-Spezialisten und Lizenzen zum US-Unternehmen.