Galaxy X: So könnte der Faltmechanismus funktionieren

Peinlich !6
Das Galaxy X könnte wie das Galaxy S8 (Bild) das Logo am unteren Ende tragen
Das Galaxy X könnte wie das Galaxy S8 (Bild) das Logo am unteren Ende tragen(© 2017 CURVED)

Auf welche Weise könnt ihr das Galaxy X künftig falten? Samsung soll ein faltbares Smartphone planen, das angeblich über ein flexibles Display verfügt. Drei Möglichkeiten für den Mechanismus sind Android Authority zufolge am wahrscheinlichsten für die Umsetzung des Konzeptes.

Viel wurde bereits darüber spekuliert, wie Samsungs faltbares Smartphone tatsächlich aussehen könnte – und wie der Faltmechanismus funktionieren wird. Eine Möglichkeit hat Samsung selbst in einem Patent beschrieben: Das Gerät könnte über zwei Gelenke durch das Zusammenfalten gedrittelt werden. Aus einem 7-Zoll-Display würde so ein kompaktes Gerät, das noch einen etwa 3,5-Zoll-Bildschirm für die Nutzung übrig lässt.

Dualkamera für hinten und vorne

Eine zweite Option besteht darin, dass Nutzer das obere Viertel des 7,3-Zoll-Displays umklappen können, sodass noch etwa 4,5 Zoll nutzbare Fläche übrig bleiben. Diese Bauweise bietet gleich mehrere Vorteile: Zum einen könnten im Inneren des Galaxy X größere Bauteile wie der Akku untergebracht werden, ohne dass diese wie der Bildschirm flexibel sein müssen. Ein anderer Vorteil: Samsung könnte auf die Frontkamera verzichten und somit den größten Teil der Vorderseite für das (nahezu randlose) Display reservieren.

Einen ähnlichen Ansatz bietet Option drei: Hier werden knapp zwei Drittel des 7 bis 8 Zoll großen Displays umgeklappt, sodass unten eine knapp 3,6 Zoll große Fläche weiterhin nutzbar ist. Hier könnte zum Beispiel eine Dualkamera mit vertikaler Ausrichtung auf der Rückseite Platz finden – die nach dem Umklappen auch als Frontkamera dient.

Möglicherweise kommt es aber auch ganz anders: So könnte Samsung auch ein Gerät veröffentlichen, das in der Mitte gefaltet wird. Voraussichtlich werden wir uns noch bis 2019 gedulden müssen, ehe wir zu Design und Funktion des Galaxy X Gewissheit erhalten: Jüngsten Gerüchten zufolge wird Samsung das faltbare Smartphone im Rahmen der CES im Januar 2019 präsentieren.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S8 erhält Update mit AR Emojis und Super­zeit­lupe
Lars Wertgen
Auch auf dem Galaxy S8 stehen nun AR Emojis zur Verfügung
Die AR Emojis und Superzeitlupe sind da: Samsung schenkt dem Galaxy S8 zwei Kamera-Features des Galaxy S9 – mit einer kleinen Einschränkung.
Galaxy Note 8: Update bringt AR Emojis und Super­zeit­lupe
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 8 (Bild) bekommt Features des Note 9
Das Galaxy Note 8 erhält ein großes Update, das gleich zwei neue Features im Gepäck hat. Allerdings funktionieren AR Emojis nur mit Einschränkungen.
Samsung-Event im Okto­ber: Kommt das Galaxy A9 Star Pro mit vier Kame­ras?
Lars Wertgen1
Samsung erweitert womöglich seine Galaxy-A-Serie, zu der auch das A8 (Foto) zählt
Zieht Samsung im Oktober mit dem Galaxy A9 Star Pro ein echtes Ass aus dem Ärmel? Das Smartphone soll auf der Rückseite über vier Kameras verfügen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.